Apotheken in aller Welt, 149: Luzern, Schweiz (update)

Ein historisches Prachtstück einer Apotheke aus Luzern schickt uns tiefblau:

die älteste Apotheke Luzerns in einem Haus aus dem Jahr 1536. Im Schaufenster und Innen findet sich viel seltsames: Eule und Kugelfisch, Geweihe und viele alte Schubladen.

  

Da frage ich mich natürlich, wie es wohl ist, in so einer historischen Umgebung zu arbeiten? Ich denke, das würde mir gefallen.

Das letzte Bild zeigt uns das Apothekengebäude in voller Grösse und ist mir von Paul zugeschickt worden – darum habe ich es hier noch angehängt. Merci!

Advertisements

13 Antworten auf „Apotheken in aller Welt, 149: Luzern, Schweiz (update)

  1. da kommt mir doch gleich die wunderbare „suidtersche salbe“ – bekannt als mutter und kind salbe (auch für väter ) oder zwischendurch auch als „büttiker salbe“-in den sinn welche wir von dort bekommen. die passt genau ins decko der apotheke jetzt weiss ich endlich wie es dort ausschaut.

    Gefällt mir

    1. …übrigens auf dem dritten foto ganz vorne im schaufenster sind die wunderschönen blechdöschen der salbe zu sehen, mit mutter und kind auf dem deckel .

      Gefällt mir

  2. Schön! Aber war die hier nicht schonmal? Ich war noch nie dort, aber sie kommt mir bekannt vor, auch die oben erwähnte Salbe und die Blechdosen waren, glaube ich, schonmal vorgestellt.

    Gefällt mir

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s