Die Freundin hat’s empfohlen

Der Lehrling kommt fragen, weil eine Kundin ein Produkt bestellen will, dass sie nicht im Computer findet.

Ich kenne den Namen (es ist dasselbe, wie dies hier) – am liebsten würde ich selber nach vorne kommen, aber ich bin beschäftigt – ich warte am Telefon auf die Antwort des Arztes und lasse mich mit Wartezimmer-Musik berieseln.

Deshalb informiere ich sie telegrammässig über das Produkt:

„Mittel aus China, bekommt man nur via Internet – Warte! (bevor sie wegläuft) „wenn ich mich recht erinnere, ist das Mittel sogar verboten.“

Ich höre immer noch Wartemusik, also googel ich es schnell nebendran und : „Ja, das ist immer noch so. Das Zeug zum abnehmen ist nicht pflanzlich, wie angegeben, es enthält einen Stoff, den sie vor ein paar Jahren wegen übler Nebenwirkungen aufs Herz ausser Handel genommen haben. Der Vertrieb ist verboten.“

Der Lehrling geht.

Nach dem Telefon sehe ich sie wieder. Sie grinst etwas.

„Ich habe ihr gesagt, dass ich das Mittel nicht bestellen kann und ob ich ihr etwas anderes anbieten darf.

Sie meinte, ihre Freundin hat es ihr empfohlen und sie will versuchen es woanders zu bekommen.

Dann habe ich ihr das gesagt mit dem gefährlichen Wirkstoff und dass es darum illegal sei, das zu importieren oder zu verkaufen. Darauf war sie wirklich entsetzt und meinte : ‚oh, na dann ist das wirklich nichts für mich… und das hat sie mir empfohlen? Also … so gut kenne ich sie auch wieder nicht …’ „

Über Pharmama

Wie bringt man die Arbeit in der Apotheke und die Familie unter eine Haube? Mit viel Humor natürlich! Ich bin Apothekerin aus der Schweiz schreibe über Interessantes und lustiges in und um die Apotheke. unter: Pharmama.ch

Veröffentlicht am 12/01/2016 in Apotheke und mit , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 10 Kommentare.

  1. Anderes ist relativ, gell?

    Gefällt mir

  2. Der erste Link geht bei mir nicht.

    Gefällt mir

  3. ja, das mit dem Rat der besten Freundin …
    erinnert mich an die all-überall präsenten Reklamen (besonders für Mittelchen gegen „Muskelschmerzen“ (der Clou ist die „Salbe aus der gelben Tube“))

    übrigens: Du hörst während der Arbeit Musik😉 tztztz

    Gefällt mir

  4. seufz Ich weiß ja selbst, wie schwerz abnehmen sein kann – weil da immer der große dicke Schweinehund sitzt und sich nicht weg bewegen will, weil man nicht stark genug schiebt – aber dass Leute wirklich nach jedem, noch so ungesunden Strohhalm greifen, in der Hoffnung endlich ein Wundermittel gefunden zu haben … ach man.

    Aber gut, dass man ihr davon abraten konnte.
    Was die „Freundin“ jetzt wohl zu hören kriegt?

    Gefällt mir

  5. Kleine Randnotiz: Dass „DER Lehrling“ eine Sie ist, ist aber auch ein bisschen irritierend.😉

    Gefällt mir

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: