Apotheken aus aller Welt, 331: Velbert, Deutschland

8

Die letzten Apotheken sind aus der Innenstadt von Velbert im Bergischen Land (Nordrhein-Westfalen). Das Innere der Adler-Apotheke konnte ich nicht sehen, mir gefiel aber die Fassade mit dem zum Namen passenden Goldadler. Das andere ist wohl eine Apothekenkette in einem Ärztehaus. Guckt man durch die Schaufenster, erinnert das Innere eher an eine große Drogerie – auch hinsichtlich der ausgestellten Produkte.

velbert_apo1

 

velbert_apo2

 

Ach – das ist ja auch so eine easy apotheke. Eine Kette … ich würde das eher als Discounter bezeichnen denn als Apotheke. Ausserdem … eine website die sich easy-apotheke nennt klaut meine Beiträge via RSS feed. Nein, auf die bin ich nicht gut zu sprechen.

 

Advertisements

8 comments on “Apotheken aus aller Welt, 331: Velbert, Deutschland

  1. turtle of doom sagt:

    …déjà-vu! 🙂

    Gefällt mir

  2. Wolfram sagt:

    Schade, daß sie bei der Adler-Apotheke das Erdgeschoß des Jugendstil-Hauses so verunstaltet haben.

    Gefällt mir

  3. cara sagt:

    Ist das nicht eher eine Vermarktungs- und Einkaufsgemeinschaft mit an sich eigenständigen Apothekern als eine klassische „Kette“ wie Ikea oder H&M?

    Glaubt man dem SPIEGEL in einer der Ausgaben von Ende des letzten Jahres, sind die Gepflogenheiten der alteingesessenen Apotheken und der Apothekerverbände mit dem Ziel, sich der Easy-Apotheken zu entledigen, jedenfalls keinen Deut feiner als die aggressiven Geschäftspraktiken dieser Apotheken.

    Einem Kunden, der auf Unternehmensethik Wert legt, bliebe demnach wohl nur noch, gesund zu bleiben…

    Gefällt mir

    • McCloud sagt:

      Die Easy-Apotheken sind keine Ketten, haben aber ein interessantes Geschäftskonzept. Da ich selbst nicht in der Apotheke arbeite, kann das ein Kollege aus der Offizin vielleicht besser erklären als ich.
      Nur soviel vorab: Meiner Meinung nach hat das nichts mehr mit beratender Apotheke und Heilberuf zu tun, sondern eher mit Billigdiscount.
      Das ist der Grund, warum die Apothekenkammern gegen diese „Einkaufskooperation“ sind.

      Was den Spiegel betrifft: Den Artikel habe ich auch gelesen. Pass mal auf, wer diese apothekenkritischen Artikel im Spiegel schreibt (steht immer am Schluss des Artikels). Der Autor dieser „apothekenkritischen“ Artikel ist zu 90% Markus Grill. Dieser Autor hat ein Buch namens „Kranke Geschäfte: Wie die Pharmaindustrie uns manipuliert“ herausgegeben. Meiner Ansicht nach weiß man doch damit sofort, wessen Geistes Kind der Mann ist.

      Gefällt mir

      • cara sagt:

        … oder zumindest, welche Sichtweise er hat.

        Dein Begriff „Billigdiscount“ hat mich jedenfalls neugierig gemacht: Ich werde demnächst mal die neu eröffnete Easy-Apotheke hier in der Nähe aufsuchen. Mal sehen, ob ein Unterschied zu den regulären Apotheken am Ort spürbar ist. Wenn ja, bleibe ich gern bei den alteingesessenen Apotheken…

        Gefällt mir

    • Croco sagt:

      Hab nachgeguckt. Das Franchiseunternehmen gehört u.a. einer Investorengruppe aus dem Bekleidungsgewerbe. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.
      Eben Heuschrecken, wie bald überall.
      Kein Wunder, dass sich die Standesorganisationen der Apotheker wehren.

      http://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/nachricht-detail/investoren-uebernehmen-macht-bei-easy/

      Gefällt mir

  4. Oh in Velbert wohn ich jetzt. In der Adlerapotheke war ich schon oft. Klein aber schön. In der Easyapotheke war ich auch schon öfter. Aber meistens nicht für Medikamente. Eher für den ganzen anderen Drogeriekram oder Hustenbonbons.

    Gefällt mir

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s