Nein, das reicht NICHT!

Moderne Technik in allen Ehren, aber:

Ein Foto vom Arzt-Rezept auf einem Smartphone …

Nein, das reicht NICHT!

Ich brauche das Original hier – im Zweifel geht auch ein Fax direkt vom Arzt.

… Und: Nein, ich glaube auch nicht, dass das die „neue“ Methode des Arztes ist.

11 Antworten auf „Nein, das reicht NICHT!

  1. Aber von der Idee her find ich das gar nicht mal so schlecht. Gibt doch mittlerweile fast alles fürs Smartphone. Warum nicht auch Rezepte?

    Gefällt mir

      1. Per Bar- oder Pixelcode wird das ganze schon „recht“ sicher. Und da ja in Zukunft eh alles Papierlos sein soll ist das ja im PC gespeichert und wird per Datensatz an die Krankenkasse geschickt. :-D

        Gefällt mir

  2. Lass dir doch das Smartphone geben und tue so, als würdest du auf der Displayfläche mit nem Kugelschreiber was unterschreiben wollen. Hilft bestimmt ;)

    Gefällt mir

  3. Nachdem ja das mit der „elektronischen Gesundheitskarte“ in Deutschland seit Jahren nicht so ganz klappt, fände ich das eine schicke Idee von unserem Heiland Steve Jobs, wenn er uns da mit einer App aus der Patsche helfen würde. :-)

    Gefällt mir

  4. Cool! Dann zeige ich das Foto auf dem Handy einfach in 20 verschiedenen Apotheken vor und kriege überall mein Medikament abgegeben. Das, was ich nicht selbst brauche, kann ich dann immer noch auf dem Schwarzmarkt verticken.

    Gefällt mir

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.