Schwangerschaftstest (6)

Ein junger Mann kommt in die Apotheke: „Diesen Schwangerschaftstest habe ich vorher im Coop gekauft. Kommt es drauf an, wer auf den Streifen pinkelt: meine Freundin oder ich?“

36 Antworten auf „Schwangerschaftstest (6)

  1. :-D eigentlich denkt man doch, dass die heutige Jugend schon sehr früh aufgeklärt wird / ist…. aber bei den Details happert es anscheinend doch noch… ;-)

    Ich glaub, ich müsste mich ungemein zusammen nehmen, um nicht zu lachen…

    Gefällt mir

    1. Nein, kein Scherz. Aber einen Moment habe ich mir überlegt ihn in den Coop zurückzuschicken … wenn er den Test schon dort gekauft hat, sollen die ihn doch „aufklären“ …
      Ich hab’s dann doch selbst gemacht.

      Gefällt mir

    1. Ja, man hört von so Fällen, wo die Männer „mitleiden“ und mit an Gewicht zunehmen. Dass sie allerdings auch die für den SS-Test benötigten Hormone entwickeln … wage ich zu bezweifeln.

      Gefällt mir

      1. ja das nervt… oder wenn sie sich zuerst beraten lassen, und danach sagen sie schauen mal noch in der migros nach.. -.-

        auch ganz toll find ich die frage: soll ich das zäpfchen vor oder nach dem essen einführen? XD

        Gefällt mir

  2. Nee, oder? Wie geil! :lol:

    „Junger Mann, das hängt natürlich ganz davon ab, wer von Ihnen beiden schwanger zu sein glaubt.“
    :D

    Gefällt mir

  3. Großartig, ich lach mich tot!!! Wie schafft man es da eigentlich ernst zu bleiben und den armen Kerl nicht aus zu lachen?

    Gefällt mir

  4. Aua! Und wenn der Test positiv ist, dann pflanzt sich dieses Erbgut auch noch fort. ;-)

    Wird Intelligenz eigentlich dominant oder rezessiv weiter gegeben?

    Gefällt mir

    1. Hab gelesen, das die MAewrikaner rausgefunden haben, dass die Intelligenz von der Mutter kommt, aber ob das in diesem Fall ein Trost ist, weiß ich nicht XD

      Gefällt mir

    1. Theoretisch ginge das sogar. Im Urin werden immer ein paar Zellen mitgeschwemmt, z. B. bei Frauen aus dem Vaginalepithel. Das ist zwar sehr, sehr wenig DNA (bei Männern noch weniger als bei Frauen), aber prinzipiell kann man sie per PCR vervielfältigen und dann vergleichen. Das wird z. B. gelegentlich bei Sportlern verwendet, wenn geklärt werden muss, ob dopingpositive Urinprobe tatsächlich von ihm oder ihr ist. Nur in einem Stäbchen zum Drüberpinkeln kriegt man die Methode heute noch nicht unter ;)

      Gefällt mir

  5. Nene….nun muss ich den kleinen Scheißer aber mal in Schutz nehmen. Auf diesen Tests steht nur das man da drauf pinkeln soll, nicht wer. Und woher soll man das wissen? Ich meine er hat dann das Kind doch gezeugt, ohne ihn ginge das nicht und er wird ja Vater und er ist gekniffen. Da kann Mann schon mal fragen. Plötzliche Anwandlung: Ob er auch bei Coop die Frage gestellt hat? Allein der Gedanke ist himmlisch.

    Sex haben, aber keine Ahnung von nix. So entstehen Kinder !!!!! Es heisst ja Kinder der Liebe und nicht Kinder des Überblickes *g*.

    Übrigens Kopf—->Tisch find ich cooooooool.

    Gefällt mir

  6. Nicht im Ernst? :-D
    Ich wäre vor Lachen geplatzt, hätte mich auf dem Boden rumgekullert…

    Erinnert mich an eine Folge von „Familie im Brennpunkt“ einer Serie. Diese Fälle sind alle frei erfunden, aber ich denke nach einer wahren Geschichte.

    Da war ein Mädchen das sich den Schwangerschaftstest in den Mund gesteckt hat.
    Pille hat sie immer vorher und nachher eine genommen, sie meinte das würde auch gehen anstatt regeläßig, das würde auch schützen.

    Also mir wurde das beim Arzt erklärt wie ich die einnehmen muss, und sowas lernt man auch in Biologie, zumindest in unserer Schule…

    Gefällt mir

  7. Migros wollte ja anfangen nicht-rezeptpflichtige Medikamente zu verkaufen.. DAS ist der BESTE Grund dagegen! o_O Meine Güte, in Bio wohl geschlafen..

    Gefällt mir

  8. unglaublich.. ehrlich. ich meine gehört sowas nicht zu allgemeinbildung? außerdem in jedem 3. Film macht irgendwer einen Schwangerschaftstest.. noch nie mitbekommen, dass das nur Frauen machen? xD oh mein gott…

    Gefällt mir

  9. Schwangerschaftstests können auch bei Männern indiziert sein!

    Vielleicht hat der junge Mann ja eine schmerzlose Hodenschwellung beobachtet („bin etwa ich schwanger?“), den Test mit positivem Ergebnis durchgeführt und hat dann lieber nochmal nachgefragt. Die findige Apothkerin weiß dann gleich, dass sie ihrem Kunden eine Vorstellung beim Onkologen nahlegen sollte.

    Gefällt mir

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.