Schwangerschaftstest (3)

Junge Frau ruft an:

„Mein Arzt hat mir Elevit aufgeschrieben. Jetzt habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht und er war positiv. –aber was ich wissen möchte ist: haben die pränatalen Vitamine gemacht, dass er positiv ist?“

Wohl eher nicht. (Vitamine für vor und während der Schwangerschaft machen nicht schwanger).

11 Antworten auf „Schwangerschaftstest (3)

  1. Hilfe mein (imaginärer) Freund hat mir seinen *piep* gezeigt, kann ich jetzt schwanger werden?
    Oh maaan Kopf –> Tisch

    Aber wie meine Biochemieprofessorin schon sagte (bei einem Studiengang, der zu 90% aus Frauen besteht): „So wenig, wie sie über den weiblichen Zyklus wissen, wundert es mich immer wieder, dass sie nicht alle schon mindestens 3 Kinder haben…“

    Wobei ich sagen muss, ich habe mich eine Zeit lang öfter in einem „Kinder- und Jugendforum“ rumgetrieben und hab da teilweise schon eine Delle in meinen Tisch gehauen. Was man da zu lesen bekommt, lässt einen vor die Wand rennen.
    Mal ganz ab davon, dass keiner weiß, wie ein weiblicher Zyklus auch nur im entferntesten funktioniert, waren die auch immer alle zu doof, zumindest die Packungsbeilage ihrer Pille zu lesen. Nein, sie mussten in einem Forum nachfragen, das noch nicht mal speziell für solche Fragen ausgelegt war.

    Gefällt mir

  2. Ich frage mich, ob die Frau nicht wissen wollte, ob das Elevit direkt mit dem hCG-sensitiven AK interagiert.

    Sogar Paracetamol verfälscht einige Laborparameter, da könnte man ja schon auf die Idee kommen (nicht dass das jetzt jede Person auf der Strasse wüsste, aber man hört ja schon ab und zu von verfälschten Tests) …

    Gefällt mir

  3. [@Polly Oliver: meine Rede!
    Mein lieblings Kopf->Tisch-Satz: „Ich nehm die Pille, da kann mir ja nix passieren“. Ja neee, is klaaar. Wirkt auch ganz super gegen Aids, HPV und andere Geschlechtskrankheiten… aber „Kinder“ ist ja sowieso die schlimmste Geschlechtskrankheit von allen. *grmpf*

    @pharlediger: an sowas hab ich auch gedacht.

    @Pharmama: worauf reagiert denn ein Schwangerschaftstest – Östrogenspiegel oder …? Und kann dieses Vitaminpräparat darauf Einfluss haben?
    Oder wird das eh nur verschrieben, wenn schon ne Schwangerschaft da ist?

    Gefällt mir

  4. Elevit sind Vitamine die man vor und während der Schwangerschaft nehmen kann / soll, sowie auch während dem Stillen. Im Prinzip ist es besser, schon vor der Schwangerschaft anzufangen, v.a. wegen der enthaltenen Folsäure, um beim Baby einer spina bifida, einem offenen Rücken vorzubeugen. Ausserdem braucht man während der Schwangerschaft wirklich mehr: mehr Vitamine und etwas mehr zu essen.

    Schwangerschaftstests messen sehr spezifisch das hCG Hormon (das humane ChorionGonadotropin) das nach dem einnisten des Eis ansteigt und zwar mittels Antikörpern – das ist wie ein Schlüssel-Schloss Prinzip also recht genau und spezifisch. Falsch positiv kann zwar vorkommen, z.B. wenn Seife auf dem Teststreifen ist, oder wenn das hCG aus einem anderen Grund als der Schwangerschaft erhöht ist, z.B. wenn man hCG Hormone wegen Sterilität einnimmt (logisch), wegen Tumoren, die auch das Hormon bilden oder wegen anderen Medikamenten (neuroleptische) wie Chlorpromazin.
    Allerdings: Vitamine und Mineralstoffe allein machen das nicht

    Gefällt mir

  5. Also irgendwie schockt mich das nicht.

    Ich treibe mich noch in so einem Aufklärungsforum rum (als Aufklärerin ;) ) und man stellt immer wieder fest: die Jugendlichen wissen wohl, wie das mit dem Sex funktioniert, aber nicht was das alles für Konsequenzen hat.

    Polly Oliver:
    Viele viele Frauenärzte haben auch keine Ahnung vom weiblichen Zyklus. Beispiel: meine Zyklen sind zu lang (>70 Tage) und eine Ärztin empfahl mir, um den Zyklus erstmal zu beenden, Utrogest zu nehmen. Doch scheinbar war da gerade ein ES und bevor ich die empfohlene Dauer das Utrogest zuende nehmen konnte, kam die Mens. Nun rief ich, zwecks Termin zur Blutabnahme bei der FÄ an, die leider krank war. Ihre Kollegin wollte garkein Blut abnehmen, wollte aber dass ich das Gelbkörperhormon auch nach der Mens noch weiter nehme „um auf die empfohlenen Tage zu kommen“- obwohl das Ziel der Einnahme schon erreicht war und die weitereinnahme sowhl die Blutwerte verfälscht hätte, als auch den neuen Zyklus zusätzlich verlängert hätte.

    Das ist leider kein Einzelfall sondern die bittere Wahrheit in viele Frauenarztpraxen.

    Gefällt mir

  6. @ Bloglade, nun, bei mir geht es „nur“ um die Tiermedizin, also nicht wirklich um das Vermeiden einer Schwangerschaft, sondern eher um das Gegenteil. ;)
    Das Aufklären im Forum habe ich aufgegeben, weil man in 80 % der Fälle schreiben konnte, schau halt mal in die Packungsbeilage, das kann man so nicht beantworten. Oder eben, sieh zu, dass du so schnell wie möglich zum FA gehst.

    Was die Qualität der FÄ angeht, das kann ich nicht beurteilen, ich geh seit ich zum FA gehe, zu den gleichen (Gemeinschaftspraxis) und die haben eh ein anderes Verhältnis zu mir, als zu dem Normalpatienten, zum einen, weil ich mit ihrer Tochter Abi gemacht habe und zum Anderen, weil sie meine Eltern kennen (bin halt ein Arztkind aus einer Kleinstadt).
    Aber ich denke, wenn ich irgendwann mal wechseln würde, würde ich das eh mit anderen Augen sehen, weil son büschen Ahnung hat man dann ja doch davon, zumal ich mir gut vorstellen kann, später mal Stutenrepro zu machen, da bleibt mir nichts anderes übrig, als mich mit dem Zyklus auszukennen ;)

    Gefällt mir

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.