Probenbestellung

verschicken sie proben von algifor, similasan, und nicodinell

(angegebene Adresse in Österreich)

das war ein mail, das mich vor ein paar Tagen erreichte. Ich bin immer noch nicht ganz sicher, ob das eine Frage oder eine Aufforderung sein soll – Neben der Ansprache fehlt mir da ein Satzzeichen zum Schluss.

Wie auch immer – selbst wenn mich das mail nicht auf meiner (privaten) Blogadresse sondern in der Apotheke erreicht hätte, die Antwort ist: Nein.

Ich darf (und werde) keine Medikamente versenden. Spezifisch an nicht persönlich bekannte Kunden oder Patienten. Dazu kommt noch, dass das eine Medikamenten-Sendung ins Ausland wäre: noch ein grosses „No-go.“

Proben und Muster gibt’s nur gezielt für Kunden in der Apotheke selber.

Wenn jemand also Proben will, kann er direkt in der Apotheke vor Ort danach fragen … oder bei so spezifischen Wünschen es auch bei den Pharmafirmen direkt versuchen.

Ein (privater) Blog ist dafür die falsche Adresse.

6 Antworten auf „Probenbestellung

  1. ach Pharmama – Dein liebster Kunde, (der, der alte Frauen gut und gerne…) würde sich über das eine oder andere Muster sehr freuen! ;-)

    Liken

  2. Sei doch froh, dass er nicht Proben für die folgenden Medikamente bestellt hat:
    Buprenorphin
    Codein
    Fentanyl
    Hydromorphon
    Levomethadon
    Methadon

    ;-)

    Liken

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.