Apotheken aus aller Welt, 466: Aarhus, Dänemark

aussichtmiteinsicht schickt uns diese Apotheke:

Die anderen Bilder sind von einer Apotheke in der Fußgängerzong von Aarhus, wo ich vor kurzem ein paar Tage war. Das erste ist der Zugang zum Labor – der Innenhof ist Zugang zu einigen Geschäften, so auch jener Lieferanten- und Laboreingang

aarhus5

aarhus2 aarhus3 aarhus4 aarhus6

Apotheke? Also wenn da kein Kreuz aussen dran wäre …

Innen sieht das aus wie ein Gemischtwarenladen / Kiosk. Und ausstellungsmässig ein absolutes Negativbeispiel (selbst für die Weihnachtszeit).

6 Kommentare zu „Apotheken aus aller Welt, 466: Aarhus, Dänemark

  1. Also bei der zweiten geht es mir wie dir, ich hätte da nie an eine Apotheke gedacht. Eher an eine Drogerie wie Rossmann oder DM, die sehen ja ähnlich aus innen. Wäre das grüne Kreuz nicht, dann wäre ich da wohl einfach so vorbei gewandert, wenn ich eine Apotheke gesucht hätte.

    Gefällt mir

  2. Das ist keine Apotheke, sondern eine Matas Filliale. Matas ist eine landesweite Kette von Drogeriemärkten, ähnlich Wie Rossmann oder Dm in Deutschland. Das Grüne kreuz hängt draussen dran, weil man bei Matas freiverkäufliche Dinge wie Vitamine und Co bekommt. Darüber hinaus kann man in Dänemark einige Medikamente, Wie zB ibuprofen oder Nasenspray auch ausserhalb der Apotheke kaufen, ich glaube die gibt es auch bei Matas.
    Die richtige Apotheke liegt einige Meter Links von Matas, Ich schicke dir davon bei Gelegenheit noch ein Bild:)
    Und das letzte Bild Im Post muss sich fälschlicherweise eingeschlichen haben, das ist nämlich weder die Apotheke noch Matas, sondern der 7/11 Kiosk an der Ecke.

    Gefällt mir

    1. Ah – das erklärt einiges.
      Finde ich jetzt noch halb beruhigend, wenn die Apotheken dort nicht so aussehen. Andererseits: Da wird wohl ein bisschen das grüne Kreuz missbraucht.
      Das mit dem Kiosk bestätigt mir aussichtmiteinsicht übrigens gerade.

      Gefällt mir

      1. In dem Kiosk gibt es aber auch Medikamente, ganz falsch ist das Bild also nicht:)
        Das nennt sich håndkøbsmedicin, also „handkaufmedizin“ und sind bestimmte Sachen die man ausserhalb der Apotheke bekommt – auch Im Kiosk um die Ecke.

        Gefällt mir

  3. Hier in Australien sehen viele Apotheken auch so aus, mit allerlei Süssigkeiten an der Kasse und je nach Filiale/Kette sogar mit ganzen Regalen von Schokolade und Geschenkartikeln (von Regenschirmen bis zu Plüschtieren ist da alles dabei) – und das sind wirklich Apotheken, in denen man auch alle Medikamente bekommt – also nicht Drogeriemärkte oder sowas. Es ist dann schon eher seltsam, mal eine Apotheke zu finden, wo solche Dinge nicht im Angebot sind (ich kenne da nur eine einzige). Soviel ich weiss, würden sich viele Apotheken ohne den Verkauf dieser Artikel nicht rentieren. Da denke ich mir, lieber eine Apotheke mit Schokolade als gar keine. ;-)

    Gefällt mir

  4. Man muss wohl auch dazu sagen, dass Apotheken in Skandinavien generell eher in Richtung „Drogerie“ gehen, da es – zumindest für Schweden weiß ich das sicher – sie nichts in der Art wie unsere Drogerien haben. Es ist also nicht unnormal, z.B. ganz gewöhnliches Shampoo, Zahnbürsten und Zahnpasta und solche Drogerie-Produkte in der Apotheke zu kaufen.

    Es gibt auch fast alle Arzneien, für die man kein Rezept braucht, einfach im Regal mit Selbstbedienung. Fand ich anfangs sehr sonderbar.

    Gefällt mir

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.