19 Antworten auf „Ärzte Handschrift –

  1. mal blöd gefragt, was bringt einen das untere noch? da kann man ja nicht mal raten… da kann man es irgendwie auch gleich lassen….

    Gefällt mir

  2. Also wenn ich mir selber schnell eine Notiz mache, dann kann es sein, dass eine Ansammlung von u, n, m, i und sogar L und e sich sehr ähnlich sehen können. Allerdings muss ich mir das dann auch schnell nochmal ansehen, ansosnten weiß ich selber nicht, was das bedeuten soll ;)

    Gefällt mir

  3. Gibt es eine „Übersetzung“ bzw. Transscribtion ins Lesbare für die Beispiele? Würde mich ja schon interessieren…

    Gefällt mir

    1. Solltest du als Apotheker das nicht eh lesen können? Ich dachte immer Ärtzehandschriftentziffern wäre Kernbestandteil des Pharmaziestudiums? :)

      Gefällt mir

      1. *hehe* Ich kenne die Handschriften der Ärzte meiner Umgebung durchaus, aber auch da habe ich, je nachdem wie schlecht der Tag des fraglichen Arztes war und wie viel Kaffee er schon zu sich genommen hat, durchaus meine Schwierigkeiten. Wie Pharmama schon sagte: Gut geraten ist auch gleich schlecht sicher gewusst. Übrigens, als ich aus dem Studium kam, konnte ich so gut wie kein handschriftlich erstelltes Rezept entziffern. Und auch heute noch, wenn ich mir unsicher bin, hole ich eine Zweit- und gegebenenfalls eine Drittmeinung ein… und rufe im Zweifelsfall in der Arztpraxis zurück.

        Die erste Handschrift, mit dem spiegelverkehrtem „e“ und dem „offenem d“ erinnert mich an einen Beitrag zum Thema „Veränderung der Handschrift unter psychischen Störungen“. Aber darin bin ich kein Experte – also mag es mir der Schreiber bitter nicht krumm nehmen, sollte er diesen Kommentar finden.

        Gefällt mir

    2. Also (so wie ich das lese) – es ist englisch und es sieht nach Arztnotizen aus dem Spital aus.
      1. Patent seen and examined
      2. keine Ahnung
      3. nee – wirklich keine Ahnung
      4. irgendwas critical irgendwas stat
      5. patient is alert and orientated
      6. keine Ahnung – Unterschriften sehen auch so aus

      Gefällt mir

        1. oh – genau. Da bin ich einen verrutscht.
          6. Patient has history of hypertension and diabetes
          7 ist das Unterschriftähnliche

          Gefällt mir

      1. 2. Adorno Sept. rattern, undertaker.
        3. Great Ghost, will you please help the woman behind the pharmacy counter.

        7. Doc died in the attempt to sign this receipt.

        Lily :)

        Gefällt mir

        1. Also zu 7. fällt mir da „Die Ritter der Kokosnuss“ ein, in der Höhle, beim Versuch der Entzifferung der (in den Fels gekratzten) Hinweisschrift zum Versteck des heiligen Grals: „Der heilige Gral ist am arrrrggghhh.“ – „Was soll das denn heißen?“ – „Vielleicht ist der Eremit gestorben, als er das in den Fels gekratzt hat?!“ :-D

          Gefällt mir

          1. Also ich bin beeindruckt … ausser „critical“ und „stat“ bei Nr. 4 kann ich da nix von entziffern.
            Bin aber ja auch kein Apotheker :-)

            Gefällt mir

  4. Mein Arzt hat da echt die beste Lösung. Das Rezept schreibt die Assistentin und er kontrolliert es und Unterschreibt es. Nur vergisst die Assistentin immer das Datum, aber Ich weise sie jedes mal darauf hin ;)

    Gefällt mir

  5. Der Letzte gefällt mir am besten. Sind die wirklich echt? Was denken sich die Ärzte dabei bloß? Vielleicht sollte man im Medizinstudium einen Handschrift-Kurs verpflichtend einführen.

    Gefällt mir

  6. Ich finde das immer wieder faszinierend, da ich es selbst (aus Deutschland) gar nicht handschriftlich kenne, sondern nur maschinell geschrieben. Ein Glück aber auch.
    Ich kenne handschriftliche Rezepte nur aus Nepal und Indien und stand dann selber oft fragend da, was ich mir denn jetzt in der Apotheke besorgen sollte^^

    Gefällt mir

    1. Du, es gibt in D noch genügend Arztpraxen, die ihren „Pflicht-Pc“ (zum Kartenauslesen) am Empfang stehen haben und dann noch (fast) alles mit der Hand schreiben. In CH scheint handschriftlich sogar noch weiter verbreitet zu sein.

      Gefällt mir

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.