Apotheken aus aller Welt, 345: Side, Türkei

Danke vielmals an Judith, die uns dies hier schickt:
im Anhang zwei Apotheken aus der Türkei, aus einem Vorort von Side.
Die, die ich da gesehen habe waren alle so schlicht gemacht. Aufs “Wesentliche” reduziert. Aspirin und Voltaren sind da offenbar Verkaufsschlager, außerdem Viagra, Cialis, Levitra…
Side6 Side5 Side4
… das „Wesentliche“ halt 🙂
Advertisements

Über Pharmama

Wie bringt man die Arbeit in der Apotheke und die Familie unter eine Haube? Mit viel Humor natürlich! Ich bin Apothekerin aus der Schweiz schreibe über Interessantes und lustiges in und um die Apotheke. unter: Pharmama.ch

Veröffentlicht am 11/03/2013 in Apotheke und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 6 Kommentare.

  1. Also die Werbung fürs Via*ra ist ja schon heftig. Das Wesentliche halt … 😉

    Scheint es ja dann dort ohne Rezept zu geben.

    Gefällt mir

  2. Schön ist doch auch, dass die Viagra-Packung (erektile Dysfunktion) direkt auf einer Packung Bellissima (hormonelle Verhütung) steht. So ist an alle gedacht – an die älteren Herren und an die jüngeren Mädchen… *duck´n´cover*

    Einige Patienten berichteten mir mal, dass mal in türkischen Apotheken ALLES frei bekommt, auch Antibiotika, Blutdruckmedikamente, Anabolika usw. (Und dann kam natürlich die obligatorische Frage, warum ich mich denn dann so zickig hätte?!) Ob das wirklich stimmt, weiß ich nicht – spätestens bei BtM hätte ich da ja meine Zweifel. Diese Medikamente sind auch in der Türkei verschreibungspflichtig, nur hält sich halt niemand daran, denn wo kein Kläger, da kein Richter. Und es heißt ja nicht umsonsten, irgendwo „ginge es zu wie auf einem türkischen Basar…“

    Gefällt mir

  3. Aucjh spannend, was da noch so rum liegt: Noch eine hormonell wirkende „Pille“, Juliette. Die rosa Packung links daneben sieht mir auch schwer nach einer „Pille“ aus, „Bellara“ hatte m.E. mal so eine Farbe. Direkt dahinter: „Naprosy 500“ – Naproxen ist in D nur bis 250mg/Tabl. verschreibungsfrei. Und „Formigran“, ein Triptan. Kann sich die nun verhütende (junge) Frau also auch nicht mit Kopfschmerzen oder Migräne rausreden…
    … „Afalta 20“, ein Generikum zu „Cialis“ – ob „Lilly“ darüber so glücklich sein wird?…
    …und unter Cialis liegt? Tamteratram: Alli – ein Mittel zur Beeinflussung der Fettverdauung und damit indirekt zum abnehmen. [Wenn man die Einnahme so richtig falsch macht, provoziert man Fettdurchfälle und unterbricht damit den „gastro-enterohepatischen Kreislauf“, was im Zweifelsfall dann zum Versagen der mühsam rezeptfrei gekauften „Pille“ führen kann.]
    …hat die Türkei auch ein demografischens Problem? Da zeichnet sich für mich in diesem Schaufenster ein Muster ab… 😀

    Gefällt mir

  4. :-)))
    Ich bezweifle, daß in solchen Apotheken viele Türken einkaufen.
    Die Apotheken habe ich in absoluten Touristenghettos gefunden. Einmal würden wir sogar extra zu einer Apotheke gekarrt (ja, es war eine Pauschal-Busreise, nein, ich habe Ziel und Reiseart nicht selbst ausgesucht, nein, ich will das nicht nochmal machen *gg*). An der Apotheke wollte ich nicht knipsen, weil da so viele Leute waren, sie sah aber genauso aus.
    Türkeierfahrene Pauschalurlauber stürmten die Apotheke und füllten sich die Taschen mit Aspirin (ist das nicht in D auch ziemlich billig?), Voltaren Emulgel und Salbe, Valium und allen möglichen Antibiotika…
    Viagra hat in meinem Beisein aber niemand gekauft. Und aus dem Pillenalter waren die meisten Reiseteilnehmerinnen raus…

    Gefällt mir

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: