Gute Nebenwirkungen?

someecards.com - Why are there never any good side effects? Just once I'd like to read a medication bottle that says,

Übersetzung: Warum gibt es nie gute Nebenwirkungen? Nur einmal würde ich gerne auf der Medikamentenpackung lesen ‚Könnte Dich extrem aufreizend auf andere wirken lassen‘.

Na die Frage könnte ich beantworten: Wenn so etwas auftreten würde, würde die Firma die Nebenwirkung als Hauptwirkung vermarkten … ist so ähnlich schon vorgekommen.

Apropos Nebenwirkung, kennt ihr schon den Blogpost:  Un-/angenehme Nebenwirkungen: the good, the bad, the ugly ?

 

 

9 Kommentare zu „Gute Nebenwirkungen?

    1. Eher Opioide verursachen Verstopfung ;-)
      aber Sildenafil hatte mal so eine gute Nebenwirkung die jetzt als Hauptwirkung vermarktet wird.

      Gefällt mir

  1. Propofol soll sexuelle Träume verursachen. Könnte mir unangenehmeres vorstellen. Aber wer Propofol braucht, der hat andere Probleme, auf die er/sie wohl eher verzichten kann.

    Gefällt mir

    1. Ich träume unter Propofol gar nix, bisher bei keinem Eingriff.
      Ketamin verursacht fast immer Horrortrips bei isolierter Gabe. Deshalb sollen die Pat. auch nach Ketamin abgedunkelt liegen, und von isoliertem Ketamineinsatz ist abzusehen.
      Mein Gastro hat mir Humira verordnet. Es hilft sehr gut, aber verursacht bei mir heftige Gelenkschmerzen. Lt. Apotheker (!) könne das jedoch keinesfalls eine Nebenwirkung sein, weil „es auch gegen rheumatische Beschwerden eingesetzt wird“… Das ist mir bekannt, ändert trotzdem nix an den Gelenkschmerzen. Egal, seit Humira konnte bin ich endlich steroidfrei. Jammermodus aus ;)

      Gefällt mir

      1. Humira ist ja kein Schmerzmedikament. Für den Schmerz kommen ausserdem diverse Mechanismen in Frage, die Ursache muss ja nicht ein arthritisches Geschehen sein, was theoretisch von Humira unterdrückt würde.
        In der Fachinfo von Humira ist als häufige Nebenwirkung in den klinischen Studien Arthritis (!) angegeben und als gelegentliche Nebenwirkung Arthralgie (Gelenkschmerz), sowie andere schmerzhafte Erscheinungen. Deine Schmerzen finden sich also direkt in den Produktinformationen wieder.

        Gefällt mir

  2. Hmmm.. ich fand bisher den Nebeneffekt unter Venlafaxin tagsüber nicht schläfrig zu sein eher positiv. Genauso den von 84 kg auf ca 77 gefallen zu sein. Kann aber eben genausogut statt Nebenwirkung eine Folgewirkung des Medikaments gewesen sein (erhöhter Antrieb, etc)..
    Ansonsten.. die Nebenwirkungen von Zopiclon fand ich persönlich arg heftig (ich kann dann am nächsten Morgen kaum was Essen was nicht einen starken Eigengeschmack hat, ansonsten würg ich >.>).
    Generell hab ich allerdings (scheint mir) eher wenig Nebenwirkungen bisher gemerkt.. Kann aber auch daran liegen dass ich über die Hauptwirkung dermaßen glücklich bin dass mir der Rest eh wurscht ist :3 (Pille z.b… auch wenn meine Gewichtszunahme daher kommt, ich würd die kaum freiwillig wieder rausrücken)

    Gefällt mir

  3. Naja, mein Hausarzt hat mir als ich 3 Tage vor meiner Doktoratsdefensio fast ohne Stimme und extrem nervös aufgeschlagen bin extra eine Kurzbehandlung mit einem Antibiotikum verschrieben das bekannt dafür ist müde zu machen…. in dem Fall war die Nebenwirkung durchaus erwünscht um Einschlafstörungen wegen der Prüfung zu verhindern ;-)

    Gefällt mir

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.