Unbelehrbar

Ein Mann kommt in die Apotheke und fragt nach etwas für sein schmerzendes rechtes Ohr. Er sagt es „fühle sich an, wie wenn Wasser drin wäre.“

Ich schaue mir das an. Sein Ohr ist entzündet, der Kanal praktisch vollkommen zugeschwollen und so wie es aussieht hat er Eiter drin.

Ich sage ihm, er soll dringend damit zum Arzt, ich kann ihm nichts geben.

1 Stunde geht vorbei, da kommt er wieder, in der Hand eine Flasche Ohrentropfen gegen Ohrenschmalz, gekauft in einer anderen Apotheke.

Er hält mir das Fläschchen hin und sagt: „Ich habe jetzt das hier benutzt und jetzt brennt es im Ohr!“

18 Antworten auf „Unbelehrbar

    1. Mit so etwas akutem wird man garantiert kein halbes Jahr warten.
      Im Zweifelsfall ruft man nicht an, sondern geht hin – und zeigt es vorne an der Theke…

      Liken

    2. Bei manchen Spezialisten kann das tatsächlich so sein – allerdings gibt es ausser den klassischen Hausärzten ja noch Walk-in Kliniken, Telemedizin … und in ganz extremen Fällen den Notfall vom Spital.

      Liken

      1. Ich auch nicht. Wenn ich was wirklich akutes habe, mache ich das auch meistens so, das ich nicht anrufe und untertänigst frage, wann ich kommen darf, sondern gehe direkt hin und sage: Hier bin ich, ich bin akut krank, tut etwas! Dann klappt das auch. Am Telefon versuchen sie auch gerne mal, einen abzuwimmeln (zu voll, versuchen Sie’s beim Kollegen…) aber wenn man direkt vor ihnen steht, ist das nicht so einfach. :-)

        Liken

    1. Wer weiss? Vielleicht, weil er dort nicht gesagt hat, was das Problem genau ist und einfach „Ohrentropfen für geschlossene Ohren“ oder sowas wollte … und jetzt merkt, dass das vielleicht doch nicht ganz das richtige war ..

      Liken

  1. Aua, das muss doch sehr weh getan haben, Ohrenschmerzen sind oft unerträglich! Und da geht er lieber 2x, nein 3x in eine Apotheke statt zum Arzt? Arztphobiker?

    Liken

  2. Wenn von den Ohrentropfen noch was in den Gehörgang gelaufen ist, dann war er offensichtlich nicht komplett zugeschwollen – hey, da kann man also locker noch eine Weile energisch zuwarten!

    Schließlich haben wir zwei Ohren, da ist das Risiko doch überschaubar. *Augenroll*

    Liken

  3. Autsch! Ich hatte als Kind auch häufiger Mittelohrentzündung und vor kurzem hatte ich das dann auch mal öfters und das Gefühl als wäre Wasser drin, klingt ziemlich danach. Und als Kind musste ich mal deswegen am Wochenende zu einem anderen Arzt, als meinem Kinderarzt und der hat die Mittelohrentzündung dann nicht erkannt und mir was gegen Ohrenschmalz aufgeschrieben. Ich weiß also aus eigener Erfahrung wie weh das tut, sich etwas gegen Ohrenschmalz bei einer Mittelohrentzündung ins Ohr zu träufeln.

    Aber ich kann verstehen, dass er dann nicht zurück in die Apotheke wollte, die ihm das gegeben hat. Ich würde auch lieber notfallsmäßig zu einem Tierarzt als noch mal zu dem Arzt :-D

    Liken

  4. Für solche Anliegen haben Ohrenärzte auf jeden Fall immer kurzfristig Zeit, zumindest in der Schweiz. Bei Hausärzten wäre ich nicht so sicher, das wird oft bagatellisiert. Wenn Sonntag oder Feiertag ist hilft auch die Notfallaufnahme des nächsten Krankenhauses. Ich weiss das aus eigener Erfahrung aus mehreren Kantonen, in meinem Beruf habe ich sehr oft mit genau dem Problem zu tun.

    Liken

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.