Apotheken in aller Welt 12: Kathmandu, Nepal

2

Leserin Laura (die übrigens auch blogt) schickt mir ein Bild aus Nepal und schreibt dazu:

Hallo Pharmama!

Ich bin zwar nicht im Urlaub in Kathmandu, Nepal, sondern lebe hier seit fast einem Jahr, trotzdem kommt ein Foto =)
Tschuldigung, dass es von soweit weg aufgenommen wurde, aber ich wartete auf der anderen Straßenseite auf meinen „Bus“ zur Arbeit und der kann immer kommen, der hat keine Zeiten^^ In der Apotheke kann man zumindest alles kaufen, Paracetamol, Ibuprofen, Damenbinden, jegliche Antibiotika und die Antibabypille. Selbstverständlich sehr billig und ohne Rezept oder sowas^^
Liebe Grüße,
Laura

Kein Apothekenkreuz, kein weisser Schurz (wenigstens ein weisses Hemd) und der Laden ist auf die Strasse hin offen – da ist nichts mit „Raumtemperatur“ und QMS – aber: eindeutig eine Apotheke!

Advertisements

2 comments on “Apotheken in aller Welt 12: Kathmandu, Nepal

  1. schmasi sagt:

    Das erinnert aber ziemlich stark an einen Kiosk. Gruuuusig! Da möcht ich keinen Impfstoff kaufen… .

    Gefällt mir

  2. Manne2002 sagt:

    In diesen Apotheken gibt es eh keinen Impfstoff. Antibabypillen kosten 30 Cents, hergestellt in Nepal. Bessere Qualität hergestellt in Indien kosten 90 Cents. 100 Tbl. Antibiotikum kosten 10 Euros. Die Apotheker ersetzen jedoch hier die Ärzte, welche sich die Nepalesen für einen Besuch nicht leisten können.
    vg aus Kathmandu

    Gefällt mir

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s