Apotheken in aller Welt -1

Gestern erreichte mich schon das erste Bild einer Apotheke – ganz herzlichen Dank an Daniela aus Thüringen!

Die Apotheke befindet sich in einem kleinen Dorf in Mexiko – wo man die Hauswände offensichtlich als bunte Werbeflächen verwendet. Erstaunlich: die „Farmacia“ liegt auf der anderen Seite der Welt, aber Listerine, Colgate und Labello erkennt man sofort.

Advertisements

7 Antworten auf „Apotheken in aller Welt -1

  1. „ultrasonido“ heisst „Ultraschall“ (laut dict.leo.org).

    Hmmm…. Schwangerschaftsuntersuchungen in der Apotheke? Macht sicher Sinn, wenn der nächste Arzt zu weit weg ist.

    Gefällt mir

  2. Was ich noch dazu sagen kann: Wie bei unseren deutschen Ärztehäuser gibt es auch in Mexiko bei vielen Apotheken gleich nebenan eine Möglichkeit, einen Arzt zu konsultieren. Deswegen wahrscheinlich das mit dem Ultraschall.
    Bei dem dunkelgrünen Bildchen oben links „amigo“ handelt es sich um so eine Papierkarte, womit man sein Handyguthaben aufladen kann…
    In mexikanischen Apotheken gibts auch gern mal Eis zu kaufen, einen Geldautomaten hab ich auch schon gesehen, bis hin zu riesigen Apothekenketten-Filialen, die mehr einem Supermarkt ähneln.

    Gefällt mir

    1. Ja, in manchen Ländern ist die Apotheke nicht nur Medikamentenlieferant sondern noch einiges anderes. Hier kämpfe ich ein bisschen gegen dieses „Gemischtladensyndrom“. Ich finde z.B. nicht, dass Weihnachtskerzen zwingend in der Apotheke gekauft werden müssen.

      Gefällt mir

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s