Warum haben sie mich nicht benachrichtigt?

Kunde in der Apotheke: „Waaaas? Mein Dauerrezept ist abgelaufen? Warum haben sie mich nicht benachrichtigt?“

Pharmama: „Benachrichtigt?“

Kunde: „Ja, sie könnten ja allen Kunden deren Dauerrezepte nächstens ablaufen telefonieren, um sie darauf hinzuweisen.“

Äh, nein, das kann ich nicht. Erstens bräuchte ich dann eine zusätzliche Angestellte, die den ganzen Tag nur am Telefon sitzt und versucht die Leute zu erreichen, – von denen Zweitens eine Menge nicht gestört werden wollen.

Andererseits … das wäre doch eine Dienstleistung. Sie geben mir ihre email-Adresse und ich schicke ihnen ein mail, dass das Rezept nächstens abläuft. Da gibt es sicher ein Programm, wo man das eingeben kann.

18 Antworten auf „Warum haben sie mich nicht benachrichtigt?

  1. Das wird dann daran scheitern, dass die Kunden sich weigern, dir ihre Mail-Adresse zu geben. Wer weiss, was ihr damit anfangen würdet!
    In der Bibliothek bieten wir ja genau diese Dienstleistung an – wer seine Mail angibt erhält 3 Tage vor Fälligkeit der Medien ein Erinnerungsmail. Aber das Argument „ich gebe meine Adresse nicht gern raus, wer weiss, was ich dann alles geschickt bekomme/wem Sie die weitergeben“ höre ich immer wieder.
    PS: ich wusste IMMER, wann mein Dauerrezept abläuft, zumindest den Monat.

    Liken

    1. Also das hab ich mir immer bei unserer Bibliothek gewünscht. Eine E-Mailbenachrichtigung bevor ich überziehe. Bei uns gab es immer nur eine Mahnemail – 1 Woche danach.

      Liken

    2. Also ich finde ja, das die Kunden das auch selber können sollten. Bei uns in der Bibliothek gibt es keine Erinnerungen an Fristen. Der Kunde bekommt bei der Ausleihe eine Quittung, wo jedes Medium draufsteht und hinter jedem Medium die Frist. Der Kunde kann im Internet nachschauen und er kann anrufen oder vorbeikommen und fragen. Das sind mehr als genug möglichkeiten. Wir sind ja nun nicht dazu da alles hinterher zu tragen..
      Ich finds auch immer schön, wenns heißt: „Aber bei der Uni verlängern die automatisch…“
      Wir sind halt nicht die Uni
      Ich find auch bei Rezepten sollte man doch in der Lage sein sowas selber im Auge zu behalten. Und wenn mans nicht kann, dann muss man die Konsequenzen halt auch hinnehmen..

      Liken

  2. Was hindert die Leute mit Dauerrezept daran sich das Ablaufdatum aufzuschreiben bzw im Kalender zu notieren? Ist ja nicht so, dass man 20 verschiedene Dauerrezepte hat. In der Bücherei bekomm ich eine Quittung, auf der alle Bücher mit Rückgabedatum stehen, die Erinnerung dass ein Buch abgelaufen ist, bekomm ich einige Wochen später in Form einer Mahnung und Extragebühren…
    Ihr könnt ja den Service anbieten: „Wir erinnern Sie an das Ablaufdatum für nur 10Euro pro Rezept“ ;-)

    Liken

    1. Wir haben ja inzwischen das Ablaufdatum des Rezepts sogar auf der Etikette auf dem Medikament … und für solche mit vielen Medikamenten/Rezepten gibt es auch die Möglichkeit eines Ausdruckes wo dann draufsteht welches Medikament bis wann wiederholt werden kann.

      Liken

  3. Nein, nein, sowas müsst ihr schon machen, das ist doch ein ganz selbstverständlicher Service! Außerdem müsst ihr die Kunden natürlich auch regelmäßig anrufen, um sie daran zu erinnern, ihre Medikamente ordnungsgemäß einzunehmen. Im Zweifelsfall auch dreimal täglich, wenn sie halt etwas morgens, mittags, abends nehmen müssen. Hallo, sowas gehört jawohl dazu?! Oder warum bist du Apothekerin geworden? Doch um den Menschen zu helfen! Also bitte!
    ;-)

    (Die Ironiekennzeichnung kann ich hier weglassen, oder?)

    Liken

  4. Wie funktioniert ein Dauerrezept? Ich glaube, dass es die hier in Deutschland nicht, oder nicht mehr, gibt. Das ist besonders schade bei Hormonbehandlungen, die ein Leben lang durchgeführt werden müssen.

    Liken

    1. Das Thema war hier kürzlich schon mal, in Deutschland gibt es das wohl nicht mehr, in der Schweiz für maximal ein Jahr.

      Liken

  5. ja, so genannte recalls sind eine tolle sache zur kundenbindung – sollen wir ärzte ja auch machen „hallo, die nächste vorsorge ist fällig“ – ich habs auch bisher aus personalressourcengründen nicht umgesetzt.
    ein bissel eigenverantwortung müssen die leute schon mitbringen. ist schon genug bequemgesellschaft.

    Liken

    1. Na, von meinem Zahnarzt bekomme ich jedes Jahr die Aufforderung für den Termin … samt Datum und Zeit … „falls es zum angegeben Zeitpunkt nicht geht, rufen sie bitte an wegen einer Terminänderung“.
      Ich fühle mich dadurch nur *etwas* gedrängt :-/

      Liken

  6. Ja, den Service bräuchte ich auch! Immer vergesse ich, ein neues Rezept zu besorgen, und muss dann meine Ärztin nerven, dass sie mir turbomässig – quasi vorgestern – ein neues schickt (gut gibt’s A-Post). Also ehrlich, das wäre mal ein echter Fortschritt ;-) Nee mal ehrlich, manche Leute wollen einfach überhaupt nicht mehr selber denken müssen. Bloss nicht unterstützen!

    Liken

  7. Unsere Uni-Bibo schickt einen Tag vor Ablauf der Frist ne Mail raus. Das System klappt aber auch nur, weil sowieso jeder Student bei Immatrikulation eine Uni-Mailadresse bekommt.

    Bei Dauerrezepten finde ich das unnötig. Wenn ich ein Medikament ständig brauch, merk ich doch von selbst, dass die Tabletten alle sind und ich bald mal neue holen muss. Bei allen anderen Sachen löst man die sofort ein – die sind ja nicht dafür da, zu Hause den Tisch zu dekorieren, bis die Erkältung auskuriert ist…

    Liken

  8. ich kriege von meinem Zahnarzt eine Postkarte. Das finde ich wunderbar :)
    Angerufen werden will ich auch nicht wegen jedem Mist.. und schon nen Termin vorgesetzt bekommen erst recht nicht.
    Da würde ich wohl den Arzt wechseln..

    Liken

  9. Warum läuft ein DAUER-Rezept ab?
    Dauer ist Dauer und nicht Zeitlich begrenzt.
    Kein Wunder laufen die KK-Kosten Amok

    Liken

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.