Erpressungsversuch

Zur Diskussion über die Abgabe rezeptpflichtiger Medikamente ohne Rezept fällt mit das Pärchen ein, das letzhin in der Apotheke war.

Frau (mit Zettel in der Hand): „Ich brauche … eine Bepanthen plus creme und ein Mephi.. Mefa… na, das Lariam Generikum.“

Pharmama: „Sie brauchen ein Malariamittel?“

Frau: „Es ist nicht für mich, es ist für meinen Mann hier – zieht ihn heran – er geht übernächste Woche einige Zeit zurück nach XY (ein Zentralafrikanisches Land) seine Heimat und da braucht er ein Malariamittel als Prophylaxe ….“

(Interveniert er auf Französisch: „Als Notfallmittel!“ Sie zurück auch auf französisch: „Nein, als Prophylaxe!“).

Pharmama: Was sie meinen ist das Mephaquin, aber das ist Rezeptpflichtig, dafür müssen sie vorher zum Arzt.“

Frau: „Was? Nur wegen dem zum Arzt? Er hat es aber auch schon gehabt!“

Pharmama: Es ist Liste A und damit verschärft Rezeptpflichtig. Es muss sein.“

Frau: „Sie wollen es mir also nicht geben? Was, wenn er geht und dann Malaria bekommt, weil er das Mittel nicht hat, dann sind Sie schuld wenn …“

Pharmama: (denkt: ‚Oh, versuchen wir, die Apothekerin zu erpressen?‘ :-/ ) „Sie haben eben gesagt, er geht erst in 2 Wochen. Das ist genug Zeit zum Arzt zu gehen. Im Notfall gibt es auch das Tropeninstitut, wo sie sehr rasch ein Rezept bekommen.“

Frau: „Aber der Arzt kostet! Ich will nicht noch mehr … können sie es mir nicht einfach geben? Muss ich wirklich noch andere Apotheken dafür abklappern?“

Pharmama: denkt: ‚Aha, noch ein Erpressungsversuch‘ und schaut sie einfach wartend an.

Frau: „Fein.“

Zahlt das Bepanthen und geht.

Merke: Nur weil sie nicht zum Arzt gehen wollen ist das für mich kein Grund ein Medikament das Rezeptpflichtig ist abzugeben. Und das Geld für die Reise haben sie offensichtlich auch aufbringen können, also … Ausserdem lasse ich mich nicht erpressen. Da reagiere ich ziemlich allergisch drauf.

5 Antworten auf „Erpressungsversuch

  1. Na das ist wohl eine 1A Vermeidungsstrategie! In meinem Bereich: Wenn ich einfach den Arrest nicht antrete, kann ich das Einsitzen vermeiden…

    Liken

  2. Jetzt wo die „Schweinegrippe“ Europa erreicht hat will jeder Hinz und Kunz plötzlich Tamiflu oder Relenza kaufen,ohne Rezept versteht sich, nur um sich das vorsorglich mal zuhause hin zu legen. Super, dann können die meisten Leute das nach ca. 2-3 Jahren dann zur Entsorgung, weil das Verfalldatum erreicht ist, dann wieder in der Apotheke abgeben. Und wenn der Nachbar dann wircklich erkrankt und kein Virustatikum lieferbar ist, weil das ja überall und nirgends vor sich hin lagert zuckt man einfach mit den Schultern und sagt: „Kann man nichts machen.“ geht nach Hause und freut sich über seine 3 Packungen Tamifu, die man sich ja noch rechtzeitig sichern konnte.
    Das k….. mich echt an.

    Liebe Grüße
    Nicole

    Liken

  3. Ah, ich sehe, Du kennst das auch. Ja, Tamiflu ist im Moment ein grosses Thema. Offiziell sind wir ausverkauft (auch gegenüber Ärzten, die das für sich wollen, „für den Fall das“). Inoffiziell habe ich für unsere eigenen Mitarbeiter aber noch je 1 im Pandemie-Paket, das ich vor einem Jahr vorbereiten musste. Von dort könnte ich dann nehmen, wenn wirklich jemand mit einem Arztrezept kommt und es JETZT nehmen muss weil er die Grippe (Schweine oder andere) hat.
    Ich bin nicht dafür das Zeug grosszügig unter die Leute zu streuen – auch Viren können resistent werden. Anscheinend ist das beim Vogelgrippevirus ja schon der Fall.

    Liken

  4. also meines wissens sind 95% aller stämme bereits (hier in österreich) gegen tamiflu resistent. ist wahnsinnig schnell gegangen mit der resistenzentwicklung, seit tamiflu damals bei der vogelgrippewelle wie bonbons gekauft wurde…

    Liken

  5. Ich denke viele Patienten werden zu schnell mit Virustatika behandelt, obwohl noch gar nicht klar ist, ob sie überhaupt eine echte Grippe haben.

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Pharmama Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.