PPP – Prolog

Liebe BlogleserInnen!
Vielleicht kennen einige von Euch bereits meine Rätsel von anderen Internetseiten. Wenn nicht, ist das aber auch nicht schlimm. Ich habe mich in den letzten 10 Jahren vor allem an Rätseln zu medizinischen Themen im Speziellen und zu naturwissenschaftlichen Themen im Allgemeinen versucht. Und so habe ich mir nun gedacht, es könnte eine ganz nette Herausforderung sein, für „Pharmama“ und ihren Blog mal ein speziell pharmazeutisches Rätsel zu bauen.

Kurz zu den Regeln:
In den nächsten 6 Tagen werdet Ihr jeden Tag ein Teil-Rätsel zum Lösen erhalten. Es wird dabei jeweils um eine Zahl gehen. Alle 6 Teil-Lösungen zusammen ergeben dann den entscheidenden Hinweis auf die eigentliche Lösung.
Das Ganze folgt dann den Regeln des „Geo-Cachings“, nur dass Ihr nicht irgendwo in der Natur herumrennen müsst, um einen Preis zu bekommen. Vielmehr stellen die 6 Einzel-Lösungen die Koordinaten für einen sehr besonderen Ort dar.
Also mal ganz banal:
Koordinate 1 ist definiert durch die Teil-Rätsellösungen x°y‘z‘‘
Koordinate 2 ist definiert durch die Teil-Rätsellösungen a°b‘c‘‘
Und genau diese Lösungen x, y, z, a, b und c sollt Ihr nun im Laufe der nächsten Tage finden. Korrekt zusammengefügt führen sie Euch zu einem Ort, an dem im 20. Jahrhundert eine bedeutende pharmazeutische Entdeckung gemacht wurde.

Wenn Ihr am Rätsel teilnehmen wollt, müsst Ihr nur eine eMail an
pharmama08(at)gmail.com schicken, in der Ihr schreibt:

  1. welche (bis heute wirksame) pharmazeutische Entdeckung dort gemacht wurde (und cave: auch im 19. Jahrhundert wurde an genau demselben Ort schon einmal eine medizinisch bedeutsame Entdeckung gemacht – aber um die geht es in diesem Rätsel nicht, nur um die aus dem 20. Jahrhundert! (aber vielleicht liefert Euch ja genau diese Einschränkung schon den entscheidenden Hinweis… wer weiss…))
  2. wer sie gemacht hat und
  3. in welchem Jahr sie gemacht wurde
    Vergesst bei Eurer Einsendung bitte nicht Euren Namen, Euren Blog-Nickname und die Adresse, an die Euer eventueller Gewinn geschickt werden soll. Selbstredend darf jedeR von Euch nur 1x eine Lösung einreichen!
    Die ersten drei Einsender einer korrekten Lösung erhalten jeweils einen Preis (den sie aus den vorhandenen Preisen selber aussuchen können), unter allen anderen korrekten Lösern werden drei (oder mehr) weitere Preise von Pharmama ausgelost.
    Selbstverständlich könnt Ihr im jeweiligen Blogeintrag gerne das entsprechende Tagesrätsel diskutieren, aber denkt bitte daran, dass Ihr damit auch vielen stillen Lesern eventuell einen Vorteil verschafft.

Und ebenso seid Ihr alle eingeladen, Eure jeweiligen Apotheken-Teams beim Rätseln einzubinden. Vielleicht möchten sich auch die hier mitlesenden Ärzte, Biologen, (Bio-)Chemiker etc. beteiligen.

Nun alle Klarheiten beseitigt? Dann freue ich mich schon, in Kooperation mit Pharmama morgen Teil 1 des Blogrätsels zu präsentieren.
LG,
?Riddler?

Wir haben dann als Preise zur Auswahl:

  • 2 „Plüschmikroben“
  • 1 Buch zum Rätselthema und
  • 3 DVDs
  • 3x das Buch „Haben Sie diese Pille auch in grün?“ von Pharmama
  • 1x das Buch „Einmal täglich“ von Pharmama
  • – die letzten beiden mit Widmung, alles andere mit zusätzlicher Postkarte von Pharmama.

Interessiert? Morgen ab 8 Uhr gehts los!

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.