Kundenmund – gefragt (5)

fragenoffen

Ihr seid wahrscheinlich eh‘ alle weg und geniesst das verlängerte Wochenende … aber für diejenigen, die es nicht sind und in der Apotheke vorbeischauen oder dort anrufen – wenn ich da bin / das Telefon abnehme: Ja, dann haben wir offen. Auch am Brückentag, auch am Samstag von der Brücke – und manche (die mit Notdienst) sogar am Sonntag oder am Feiertag selber.

Ich find’s überraschend, dass die Leute das überrascht. Gerade heute morgen. Erstes Telefon um kurz vor 8 Uhr. Ich nehme ab … „Oh, Sie sind da?“ … kein „Hallo“, offenbar kam das unerwartet :-)

Advertisements

7 Antworten auf „Kundenmund – gefragt (5)

  1. Ist ja logisch, dass ich anrufe, wenn ich davon ausgehe, dass eh niemand auf Arbeit ist. Weil ich das Klingelzeichen im Telefon so leidenschaftlich gern höre…

    Gefällt 1 Person

  2. Ich fürchte, da sind wir Ärzte nicht ganz unschuldig – ich habe heute auch den Brückentag freigenommen. (Und die kommende Brückenwoche zu Pfingsten ebenfalls.)

    Wenn schon der Hausarzt nicht erreichbar ist, warum sollte es dann die Apotheke sein? ;)

    Gefällt mir

  3. Na ja, ich bin ja meistens Patient ,,,

    Und da bei uns in Deutschland Google nicht so zuverlässlich ist, bekomme ich die Öffnungszeiten am besten indem ich anrufe und sie mir aufschreibe.

    Da nationales Telefonieren aber nix mehr kostet, ist’s mir auch herzlich wurscht geworden, wie oft ich das Tonband anrufe und den Zettel verlege. Irgendwann ist schon wer da.

    Gefällt mir

  4. Ich rufe auch gelegentlich irgendwo an nur um herauszufinden, wie die Öffnungszeiten sind. Vor allem, nachdem ich gerade kürzlich an einem einzigen Wochenende zweimal reingefallen bin (hatte mich auf die HP der – in diesem Fall – Restaurants verlassen, beide hatten aber Betriebsferien, wie wir vor Ort merkten; blöd, wenn man hingejoggt ist und die nächste Beiz mindestens 4 km entfernt ist).
    Und auch wir in der Bibliothek nehmen das Telefon durchaus ab, wenn geschlossen ist (könnte ja eine Lehrerin sein, die eine Führung organisieren will, oder eine Kollegin, die krank geworden ist etc.), da kommt auch öfter mal ein überraschtes „Oh, Sie haben offen?“ – „NEEIIIN!“

    Gefällt mir

  5. So wie Irene mache ich das auch manchmal: rufe abends um halb zehn irgendwo an, um den AB abzuhören, auf dem die Öffnungszeiten angesagt werden, damit ich weiß, wann ich morgen hingehen kann. Wenn dann jemand abhebt, kriegt er auf sein „Hallo“ natürlich ein überraschtes „Oh, Sie sind noch da?“ – immerhin kann er oder sie mir dann natürlich auch sagen, wann denn am nächsten Tag geöffnet sein wird …

    Gefällt mir

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.