Der Fleck muss weg

5
Ohne Apotheke_r(3)
kleiner Beitrag zur Blogparade von Anna – eine Apotheke beherrbergt viel Wissen, auch für ungewöhnlichere Probleme:

In meiner Studentenzeit ist mir mal das Missgeschick passiert, dass Kaliumpermanganat Pulver verschüttet wurde (keine Ahnung mehr warum wir zur Behandlung von Fusspilz Pulver und nicht schon Lösung im Haus hatten).

Da erst versucht wurde das Missgeschick mit üblichen Mitteln zu beseitigen gab es hässliche unlösliche Braunsteinflecken in der Dusche (Fliesenboden).
Als ich in meinem Heimatort (ländliches Oberösterreich) nebenbei erwähnte dass diese Flecken mit gar nichts raus gingen, habe ich von der Apothekerin sofort einen Lösungsweg empfohlen bekommen:
Einfach den Braunstein mit Natrimusulfit oxidieren und dann den ganzen Boden gut abspülen.

Das Natriumsulfit habe ich damals (vor fast 20 Jahren) in der Apotheke bekommen. Damit ging es dann weg.

Diese Apotheke hatte damals eine große Auswahl an Chemikalien da allgemein der Bedarf an solchen Dingen aufgrund von Leuten die selbst Photos entwickelten, Garn färben,oder konservieren wollten. Ausserdem hatten die Landwirte der Gegend ebenfalls Bedarf an diversen Chemikalien zum Desinfizieren oder zur Ungeziefervernichtung.

Heute haben wir hier unseren Chemikalienvorrat wegen geringer Nachfrage ziemlich reduziert … und auch das Kaliumpermanganat wird kaum mehr gegen Fusspilz oder andere Hautinfektionen eingesetzt. Aber das Wissen um so Sachen (hier handelt es sich um eine Redox-Reaktion) ist noch da. Studium und Laborarbeit lassen grüssen!

 

Advertisements

5 comments on “Der Fleck muss weg

  1. MediMaus sagt:

    Dass es übliche Chemikalien in den Apotheken kaum mehr gibt, merke ich selbst immer mehr. 😦
    Ich habe mal ganz schlicht Glucose haben wollen, um den Glucose-Toleranztest selber zu mischen. Es reicht ja die richtige Menge Glucose in der richtigen Menge Wasser zu lösen. Oder irre ich mich?
    Ging nicht!
    Ich bekam es nicht her.

    War es dem Apotheker zu „billig“ oder bieten das die Apotheken tatsächlich nicht mehr an?

    Mit der lapidaren Antwort „es gibt doch Fertigmischungen“ wurde ich damals abgetan. (es war nicht meine Hausapotheke).

    Das Problem waren ja eben die Fertigmischungen, die es allerdings immer nur aromatisiert gibt, mit so einem widerlichen Johannisbeergeschmack…

    Schluck das mal runter, wenn du schwanger bist und dir eh schon speiübel ist. 😦
    Das kommt stante pede zurück…

    Aber – ich hab’s nicht anders herbekommen. 😦

    Gefällt mir

  2. KnusperKekz sagt:

    Mir (als Pharmaziestudent) ist das während meiner ersten Famulatur mal passiert, dass ich den Identitätsnachweis von der Basiscreme machen sollte, mit Permanganat-Lösung … allerdings hab ich damals die Fanta-Schale mit dem Mörser verwechselt, und dieser war hinterher schön braun 😀

    Gefällt mir

  3. n8kind sagt:

    Ich hab in meinem Praktikum damals „gelernt“ dass man Kaliumpermanganat, zumindest was das optische angeht, mit Zitronensäure wieder neutralisieren kann. Leider fehlen mir chemische und sonstige Vorkenntnisse, ich habe das damals nur übernommen…

    Gefällt mir

  4. Johann Henriks sagt:

    Der Braunstein wird durch Sulfit reduziert, nicht oxidiert. Es entstehen fast farblose sowie gut lösliche Mangan-(II)-Ionen.

    Gefällt mir

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s