We love chemicals

Oder wie ein Biologie Professor von mir einmal gesagt hat: „Pflanzen sind die grössten Chemiker“.

Wahr. Wenn man die Sachen genauer betrachtet, dann kann man sie in ihre chemischen Bestandteile zerlegen – auch einen Apfel. Nur sind die hier angegebenen Inhaltsstoffe sicher nicht alles, was da drin ist. Gerade Naturprodukte sind oft ganz erstaunliche Mischungen … und darum kaum zu reproduzieren und manchmal schwer alle Wirkungen auf einen abzuschätzen.

Also hier: der Apfel.

we-love-chemicals-apple

Nicht ganz sicher, was die Quelle dieses Bildes angeht. Laut der Seite hier stammt das Bild von Klaas Wynne.

Die Inhaltsstoffe hören sich gefürchig an. Sie sind es eigentlich ganz und gar nicht.

Tocopherol (E306) ist zum Beispiel Vitamin E. Ascorbinsäure (E300) ist Vitamin C, Malinsäure – ist Apfelsäure … klar ist das im Apfel drin :-)

Eine Antwort auf „We love chemicals

  1. Aleonor
    Ich finde interessant wieviele Leute gerne „rein pflanzliche“ Sachen nehmen und völlig ausseracht lassen das diese Sachen auch Risiken und Nebenwirkungen haben können.
    Fingerhut ist auch rein pflanzlich ….
    In einem Forum wurde mal einer schwangeren Userin von einem AB zur Behandlung ihrer Blasenentzündung abgeraten … weil ABs ja voll Chemie und Böse sind … und sie sollte sich doch was mit Bärentraubenblättern aus der Apotheke holen, das wäre ja pflanzlich und viel besser … joar ….

    Lily
    Was ich immer sage. Nix auf dieser Welt kann wirklich unnatürlich sein, weil es nur die Zutaten gibt, die schon vorhanden sind. Nur die Kombination ist vielleicht neu.

    Irene
    Ach ja, das rein natürliche… Mein Standardspruch bei Leuten, die irgendwas als „rein pflanzlich und darum ohne Nebenwirkungen“ anpreisen ist immer „ach, trinken Sie auch täglich Tollkirschentee? Der ist auch rein pflanzlich!“
    Aber diese Apfel-Beschreibung ist schon nett, mir gefallen die „bösen E-Nummern“ *g*.

    Christian Wunderlich
    Salicylsäure? Heisst das Äpfel wirken gegen Kopfschmerzen? Oder muss es dafür

    Acetylsalicylsäure sein?

    Piotrek
    Theoretisch schon, aber die Dosis macht das Gift, und was im Apfel ist wird wohl kaum helfen.
    Es gibt aber Pflanzen, die genug Salicylsäure enthalten, um schmerzlindernd zu wirken. Weidenrinde als Analgetikum war schon in der Antike bekannt.

    Christian Wunderlich
    Danke, aber ich glaube der Apfel schmeckt besser. Die Frage ist bloss wieviele Äpfel brauche ich um eine Aspirin zu ersetzen :)

    Aleonor
    Bis du die alle auf hast sind die Kopfschmerzen von alleine weg gegangen ^^

    nickel
    Wieder ein neues Wort gelernt. Gefürchig.
    Heißt das denn so viel wie schlimm, beängstigend?

    Vielleicht kann ich es ja in meine Hausarbeit einarbeiten. *gg*

    as
    Im Prinzip reicht Salicylsäure, die acetylierte Form ist nur besser verträglich. Äpfel können allerdings auch Kopfschmerzen *verursachen*, frag Newton.

    gedankenknick
    Na dann lieber nicht nach einer „Kartoffelkanone“ googeln! Und das sage ich nicht, weil Kartoffeln geringe Mengen α-Solanin enthalten… *Deckung such*

    GrünstattWeiss
    Hah, das ist genau auch mein Liebslingsbeispiel! Tollkirschen :D Oder Maiglöckchen, die fiesen Doppelgänger des Bärlauchs. Und gewisse Chemotherapeutika sind ebenfalls pflanzlichen Ursprungs, ich denke da an Taxane (Eibe), und war nicht auch irgendwas in dieser Richtung mit Weissdorn? Jaja, aber wenns da draussen wächst, kanns j nicht so schlimm sein.

    gedankenknick
    „Weißdornblätter mit Blüten“ – Extrakt? -> Indikation: Bei nachlassender Leistungsfähigkeit des Herzens entsprechend Stadium II nach NYHA. *kicher*

    S2B2
    Ich hab mal nachgerechnet: Ein Apfel enthält laut [1] 0,38mg/100g. Ein durchschnittlicher Apfel wiegt laut [2] 150g. Um also den Acetylsäuregehalt einer „normalen“ Aspirin mit 500mg Acetylsalicylsäure zu erreichen, braucht man 877 Äpfel. (Ob die Wirkungsmenge sich bei ASS/Salicylsäure unterscheidet, weiß ich nicht, müsste man mal einen Pharmazeuten fragen ;)

    [1] http://www.lebensmittelallergi

    [2] http://wiki.answers.com/Q/What

    Christian Wunderlich
    Haha, danke dir für die Rechnung. Die Mühe hätte ich mir nicht gemacht :)

    Aber bis ich 877 Äpfel gegessen habe sind die Kopfschmerzen wirklich weg. Bei meinem Konsum an Äpfeln recht das über mein prognostiziertes Lebensende hinaus.

    Christian Wunderlich
    Danke für die Information. Ich vermeide es Äpfel mit Fallgeschwindigkeit zu essen. Daher sollte das nicht so ein Problem sein.

    Mr. Gaunt
    Ja ja, die „bösen“ E-Nummern. Das ist so in den Köpfen der Leute drin und kaum herauszubekommen.

    Vor langer Zeit (prä-Internet!) habe ich mal ein Backrezept für Kuchen in der Hand gehabt, was wie ein chemisches Experiment beschrieben war. Für den Laien nicht ansatzweise zu erkennen, wenn von „β-D-Fructofuranosyl-α-D-glucopyranosid“ statt Zucker, „Gemischen von Triglyceriden mit Wasser“ statt Butter und „Durchführung einer Maillard-Reaktion“ für das Bräunen der Backware die Rede ist. :-)
    Leider nie im Netz gefunden :-(

    Shark
    Ist das auch so wiedergegeben, dass das, was mengenmäßig am meisten drin ist, als erstes aufgeführt wird? Ich bin etwas überrascht über das „vegetable oil“ an zweiter Stelle. Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, dass jedes Apfelaroma (in Bonbons und Co) immer so künstlich schmecken würde, weil es eben künstlich hergestellt wird, da das generieren aus echten Äpfeln so teuer wäre, weil die eben im Gegensatz zu anderen Früchten vergleichsmäßig wenig „vegetable oil“ enthalten würden.

    Pharmama
    richtig.
    Aber da sieht man, was Volksglauben und ein bisschen Werbung in den Köpfen der Menschen anrichten können.

    Pharmama
    Ja, aber neu=schlecht.
    Denken zumindest viele.
    Und ich selber … bin bei neuen Sachen auch eher vorsichtig.

    Pharmama
    Lieber das als Tollkirschentee … wobei, der ja sooo schöne Augen gäbe.

    Pharmama
    Dann lieber den Weidenrindentee probieren. Und sag mir, ob der so übel schmeckt, wie eine gelöste Aspirin :-)

    Pharmama
    Ich denke, das ist ein Fehler da drin. So viel Fett enthält ein Apfel nämlich nicht. Und Zellulose müsste auch noch drin sein. Ausserdem: Antioxidant separat aufgeführt – wenn sowohl Vitamin C als auch E da schon drunter fallen …
    Trotzdem finde ich das Bild gut.

    mlz
    Wieso sind da eigentlich nur Purine und nicht Pyrimidine explizit aufgeführt ? Gut, die Adenosin und Guanosinderivate sind natürlich auch abseits der DNA/RNA in vielen Molekülen des Stoffwechsels zu finden, aber ein paar Cs unt Ts wird der Apfel doch auch enthalten…

    Lily
    Ich auch. Auch wenn nichts wirklich Unnatürliches hier vorhanden ist, sollte nicht alles, was geht, zusammengemixt oder auseinandergefieselt werden. Ist einfach besser.

    gedankenknick
    Jaja, die „Bella Donna“, gell? Unser einer Prof meinte immer, dass nicht nur die Frauen dann besonders schön für die Männer aussahen, sondern dass sich die Frauen im Gegenzug dafür die Männer nicht mehr so genau anschauen konnten. So kann man auch eine Partnerwahl nach rein optischen Erwägungsgründen vermeiden… ;-)

    Pharmama
    :-) Heute braucht man offenbar Alkohol aus dem selben Grund ….

    nickel
    Ich mag das Wort. Aber wenn es eine Kreation ist, arbeite ich es vielleicht nicht unbedingt in eine wissenschaftliche Hausarbeit ein. :D

    GrünstattWeiss
    Nein, ich hab da irgendwas im Kopf vonwegen Zytostatika. Ist ja auch Wurscht, jedenfalls, Taxane und Vinca-Alkaloide sind im Grunde pflanzlich.

    Onurb84
    Wenn man in den picomolaren Bereich geht, wird man auch Uran und Plutonium finden. Aber irgendwo muss man mit der Liste auch aufhören.

    Liken

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.