Heute ist es meine Schuld

Heute bin ich offenbar Schuld.

Es ist meine Schuld, dass die Krankenkasse meldet, dass Sie nur noch Grundversichert sind … ich nehme an, Sie bekommen wieder eine Zusatzversicherung, sobald die ausstehenden Prämien bezahlt sind.

Es ist meine Schuld, dass Sie nicht bemerkt haben, dass die Karte der neuen Versicherung zuhause in einem Brief in dem riesigen Haufen Post auf ihrem Küchentisch liegt.

Es ist meine Schuld, dass der Arzt Ihnen kein Dauerrezept mehr ausstellt, bis er Sie persönlich gesehen hat.

Es ist meine Schuld, dass Ihnen der Arzt ein Medikament aufgeschrieben hat, das Ihre Versicherung nicht bezahlt.

Es ist meine Schuld, dass Ihre Versicherungsprämien dieses Jahr kräftig gestiegen sind.

Es ist meine Schuld, dass das Produkt, das Sie zur Ansicht bestellt haben wieder zurückgeschickt wurde – nachdem es 8 Tage hier war und man Ihnen zwei Mal telefonisch Nachricht gegeben hat.

Es ist meine Schuld, dass wir nicht genug Packungen von ihren Medikamenten für die 3 Monate langen Ferien an Lager haben – und zum Bestellen reicht es auch nicht mehr, weil Sie ja heute mittag abfliegen.

und an was bist Du heute Schuld?

26 Antworten auf „Heute ist es meine Schuld

  1. Heute habe ich frei. Aber auf der Arbeit bin ich auch immer schuld. Selbst wenn das eher auf die persönliche Ebene geht, weniger auf die politische/ administrative. Leute nass machen, Bettdecken wegziehen, Leute nerven, sie sollen essen, manchmal bin ich sogar am Wetter schuld… Nunja. Kann aber manchmal auch spaßig sein :-)

    Liken

  2. Es ist Montag, 8 Uhr 16 und schon bist du an allem möglichen Dingen schuld…

    *einen Tee rüberschieb*

    Liken

  3. Also bitte! NATÜRLICH sind wir Schuld! Ich arbeite heute auch nicht, sonst wäre ich nämlich auch Schuld, daß die KK nur mit der Firma XY einen Rabattvertrag hat, und nicht nur das. Nein, ich persönlich profitiere davon und lüge den Kunden dann auch noch dreist ins Gesicht.
    Ich wage es heute sogar noch einen Schritt weiter zu gehen. ICH BIN SCHULD AM WELTUNTERGANG. So, jetzt ist es raus und ich kann meine Morgengymnastik machen. Danach werde ich dann rituellen Selbstmord begehen um meine Große Schuld zu sühnen, vielleicht aber auch erst nach dem Mittagesssen…..
    Liebe Grüsse aponette
    PS: wenn wir schon schuldig sind, dann doch bitte für etwas „Ordentliches“ :-)

    Liken

  4. hehe .. ich werde hier dafür bezahlt schuld zu sein. Von der Seite aus gesehen, müsste ich mich – sollte ich mal nicht Schuld haben – fragen, ob ich meinen Job ordentlich gemacht habe ;)

    Gefällt 1 Person

  5. Ich hab Schuld, dass die Leute so eine geringe Rente haben und deshalb bei mir Leistungen beantragen.

    Es liegt auch in meiner Verantwortung, wenn der Nichtsnutz von Sohn, der irgendwo mitwohnt seinen Mietanteil nicht zahlt.

    Privatrechtliche Blödsinnsvereinbarungen von denen ich keinerlei Kenntnis hatte, die dazu führen, dass jemand sich selbst in den Ruin treibt, unterliegen auch IMMER meiner Verantwortung.

    Genau wie Alokohl- und sonstiger Drogenmissbrauch.

    Es ist meine Schuld, dass die Selbstständigkeit der Ehefrau keinen nennenswerten Gewinn abwirft aber gleichzeitig die Unterlagen so undurchsichtig sind, dass es unmöglich ist, festzustellen, ob da nun etwas abfällt oder nicht.

    Ich hab Schuld daran, dass Sie die Unterlagen nicht eingereicht haben und deshalb eine ganz andere Stelle die Gewährung von Leistungen zu recht abgelehnt hat.

    Und ja, ich hab Schuld, dass Sie die Pension, die einmal im Quartal gezahlt wird hier verschwiegen haben. Natürlich liegt es auch einzig und allein an mir, dass diese Überzahlung jetzt beglichen werden muss. (Nebenbei habe ich auch Schuld daran, dass dieser Betrug nicht zur Anzeige gebracht wird, das merkt nur niemand…)

    Besonders gerne habe ich Schuld daran, dass ich selbst nicht mehr ausgezahlt habe, weil Nachweise, die ich schon drei Mal angefordert habe, noch immer nicht da sind. Nach 2 Monaten Zeit. Schuldig. Aber voll.

    Es ist Montag, ich hab frei wegen einem Arzttermin, heute bin ich mal unschuldig ^^

    Liken

      1. Richtig, aber wenn man das als Mantra verwendet ist man vielleicht auf den nächsten Kunden seelisch besser eingestellt und kann sich ihm gegenüber „würdig“ verhalten. g* lach

        Liken

  6. Klar bist Du schuld: weil die Kunden ein mieses Wochenende hatten, weil Du jetzt der Prellbock bist und außerdem ist Montag. Das sagt alles. :-)

    Liken

  7. Du hattest doch neulich die Frage nach der richtigen Dienstkleidung. Für Tage wie diese empfehle ich diese Arbeitskleidung:

    Liken

  8. Du weißt doch, schuld ist immer ein anderer… im Zweifelsfall der, der einem grad gegenübersteht ;-) Ist doch viel bequemer, als den wirklichen Schuldigen zu suchen und dabei festzustellen, dass man es entweder selber ist oder der Hausarzt oder dass man in die Politik gehen müsste…
    Wusste gar nicht, dass auch Apotheker an allem schuld sind, ich kannte das bisher hauptsächlich von Lehrern (und Politikern)…

    Liken

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.