11 Antworten auf „Männer in der Babyfood-Abteilung

  1. Ja, unsere Männer, sind so niedlich! Sie bemühen sich so sehr. Bei der „Herstellung“ brauchen sie kein mobil phone (hoffe ich doch), bei der „Aufzucht“ schon. ;-)

    Gefällt mir

  2. NEIN!!! drei von drei Männern mit mobilephone am Ohr
    .. die telefonieren sicherlich nur mit ihren
    …… Freundinnen/Geliebten/Konkubinen/Börsenmaklern :-D

    Gefällt mir

  3. Ich finds niedlich. Aber besser noch mal nachfragen als tatsächlich das völlig falsche mitzubringen. Mein Mann steht auch öfter mal mit Handy am Ohr im Geschäft (nicht nur Babyabteilung) :-)

    Gefällt mir

  4. Oh, ich kann das so nachvollziehen, wenn auch in einem anderen Zusammenhang. Bloss nicht riskieren, zu Hause angepflaumt zu werden. Man kann das nur falsch machen!
    Wenn ich vom Einkauf was für meinen Vater mitbringen soll und da irgendwas nicht exakt genau das ist, was er will: Anrufen. Wenn etwas unklar ist: Anrufen. Wenn die Packung die Farbe gewechselt hat: Anrufen.
    Wie oft habe ich mir das schon anhören müssen: „Finncrisp? Nein, ich brauche Wasa crisp. Das was ich immer habe“ (Zitat Einkaufszettel: „Crisp“). „Wieso hast Du die kleine Teepackung mitgebracht, die ist teurer und da ist weniger drin in den Beuteln“, „Die Salate sind nur noch 6 Tage haltbar, ich wollte mindestens eine Woche“ (Stand das auf dem Zettel? Nein!), „Der Käse ist aber doof geschnitten, sonst war das immer anders.“, „Die Putenbrust mit dem Kräuterrand wollte ich nicht, da hättest Du besser Schinken mitgebracht“ (Putenbrust mit Paprikarand war aus), und und und…

    Bevor man Alete statt Milupa mit nach Hause bringt und dann angeschaut wird, als würde man das Hosenscheisserle vergiften wollen, dann auf jeden Fall anrufen.

    Gefällt mir

    1. Man bin ich froh, dass mein Vater da super unkompliziert ist. Bring Schokolade mit heißt es und so lange es auch tatsächlich Schokolade ist und keine Gummibärchen ist alles in bester Ordnung.
      Bei meiner Mutter ist das hingegen schon schwieriger ;) Aber wenigstens präzisiert sie.

      Gefällt mir

  5. Ein weiser Mensch hat mir mal gesagt: Eine gute Ehe ist, wenn der eine was kochen kann aus dem, was der andere einkauft ;-)

    Gefällt mir

  6. Haha, ist das goldig! Ich hab vor kurzem mal einen Herrn im Supermarkt angesprochen, ob er mir eine Zahnbürste von oben aus dem Regal reichen könnte (weil ich nur knapp 1,50m klein bin). Daraufhin meinte er: „Ja, kein Problem, aber könnten Sie mir vielleicht auch helfen? Meine Tochter hat mir hier ‚feuchte Kosmetiktücher‘ aufgeschrieben, was nehm ich denn da nun?“ :)

    Gefällt mir

  7. Aber das ist doch ganz einfach! Apfel Banane, Bircher Müsli u.ä. schmecken am besten. Und dann einfach die billigen xD

    Gefällt mir

  8. Ich lach mich schlapp =D
    Erinnert mich spontan auch an „3 Männer und ein Baby“, als „Magnum“ mit (oder wars ohne?) dem Baby im Supermarkt steht und nicht weiter weiss :)

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Sisi Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.