Apotheken aus aller Welt, 302: Bratislava, Slowakei

Und noch mal Tina:

anbei die anderen Bilder aus Bratislava, genauer aus der Altstadt. Interessant dabei ist, dass in Schwedisch „en läkare“ ein Arzt ist. Also sind die beiden Sprachen wohl irgendwie verwandt.

 

Advertisements

Über Pharmama

Wie bringt man die Arbeit in der Apotheke und die Familie unter eine Haube? Mit viel Humor natürlich! Ich bin Apothekerin aus der Schweiz schreibe über Interessantes und lustiges in und um die Apotheke. unter: Pharmama.ch

Veröffentlicht am 10/11/2012 in Apotheke und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Jo, sind verwandt. Nicht sehr nah, aber ein bisschen, es sind indogermanische Sprachen. Das isländische Wort für Arzt lautet übrigens „Laeknir“.

    Gefällt mir

  2. Ja, diese sprachliche Herleitung ergibt überhaupt keinen Sinn. Zumal Arzt und Apotheker sich semantisch nicht so nahe sind. Daher würde ich auch eine Entlehnung ausschließen, es ist mir auch kein schwedischer Einfluss auf die Slowakei bekannt.

    Gefällt mir

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: