Gerettet Dank Apothekerin

Zwei italienische Touristen wandern mit ihrem Hund am Meer in England an der Küste von Devon. Da kommt die Flut und schneidet ihnen den Rückweg zum Strand ab. Sie sitzen also auf einem Felsen im steigenden Meer. Sie haben ein Telefon, aber keine Nummer für die lokale Polizei oder Feuerwehr oder derartiges, die sie anrufen könnten und um Hilfe bitten.

Da finden sie in der Tasche das Rezept für die Apotheke des Ortes, wo sie ein paar Tage vorher waren. Auf dem Rezept die Telefonnummer.

Dort rufen sie an. Obwohl das Gespräch wegen der schlechten Verbindung mehrmals unterbrochen wird, versteht die Apothekerin, dass sie in Not sind und ruft für sie die Küstenwache an. Die Küstenwache findet die Touristen im Meer und rettet sie mittels Helikopter.

Link zum Originalartikel im guardian. (in Englisch)

Merke: Es ist immer gut, die Nummer des lokalen Notdienstes zu wissen. Dort wäre es die 999 gewesen. Hierzulande ist es die 112.

9 Antworten auf „Gerettet Dank Apothekerin

    1. Die 112 wurde übrigens im GSM-Standard für Mobiltelefone _international_ als einheitliche Notrufnummer festgelegt. Die muss in jedem Netz funktionieren, mit jeder Karte und jedem Handy und jeder Sperre. Mit Ausnahme der USA und Japan (= z.T. andere Handystandards) gilt das also weltweit.

      Die EU versucht das jetzt noch ins Festnetz zu klopfen :)

      Liken

      1. Dann hätte ich wahrscheinlich zuerst jemanden zuhause angerufen, damit der Hilfe benachrichtigt, statt dran zu denken, dass ich die Nummer von der Apotheke habe ;)

        Liken

  1. Sie hätten auch einfach mit ihrem Handy die ihnen bekannte italienische Notrufnummer wählen können, das hätte gereicht.Es ist nicht so, dass das Handy an eine Notrufzentrale weiterleitet, wenn man im entsprechenden Land die richtige Nummer eingibt. Vielmehr ist es so, dass das italienische Handy durch Eintippen der italienischen Notrufnummer lediglich erkennt „Aha, das ist ein Notruf“, und genau dies dann dem Netz, in dem man gerade ist, mitteilt, so dass das Netz einen mit der entsprechenden Notrufzentrale verbindet.
    Wenn ich also im Urlaub in England die Notrufnummer nicht weiss, kann ich mit meinem italienischen Handy die italienische Notrufnummer wählen und werde korrekt verbunden.

    Liken

    1. Ja, da hat sich jemand wirklich was dabei gedacht. Nur blöd, dass man das den Leute nicht besser bewusst macht, denn wenn die gar nicht erst versuchen, die eigene Notrufnummer zu wählen dann hilft auch das tollste Rufumleitungssystem nix…

      Liken

      1. Ja leider – mein Mann hat mir das heute morgen erklärt, als wir über diesen Blogpost diskutiert haben. Ich wusste das vorher auch nicht.

        Liken

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.