Wie man’s macht …

Es gibt immer Leute, die mit Bemerkungen wie „Apothekerpreise“ kommen oder manches zu teuer finden. Und dann macht man mal eine Aktion, z.B. – wie in dem Fall für Vitamine und dann kommt das:

Kundin: „Warum sind die Vitamine so günstig?“

Drogistin: „Wir haben eine Aktion auf alle dieser Marke.“

Kundin: „Also … was ist mit ihnen passiert?“

Drogistin: „Passiert? Denken sie, wir würden hier etwas verkaufen, das schlecht geworden ist?“

Kundin: „Nun, da ist keine Erklärung drauf, warum sie so billig sind.“

… Sie haben recht, ich habe sie ins Lavabo fallen lassen und gedacht, dann kann ich ja nicht den vollen Preis verlangen … Ehrlich. Was denken manche Leute?

 

13 Antworten auf „Wie man’s macht …

  1. Aua – hast du was gegen Kopfschmerzen? Ich bekomme grad welche vom vielen Kopfschütteln…
    Nächstes Mal kannst du ja sagen „Kommen Sie nächste Woche wieder, da kosten sie wieder das Doppelte“ *g*.

    Liken

  2. na ja, das mit den Apothekenpreisen ist schliesslich ein geflügeltes Wort und hatte wohl auch einen gewissen Hintergrund – z.B. wenn man so die Preise von Kraftstoff zu Beginn der „Automobilistenzeit“ sieht. Aber wie bei allen Klischees ist so etwas irgendwann – vielleicht aus Verärgerung – entstanden und hat sich, weil Klischees halt so „griffig“ sind, gern weiter verwendet worden.
    .. obwohl: zu meiner Jugendzeit (lang, lang ist’s her :-( ) kaufte man z.B. getrocknete Kräuter und Gewürze in der Apotheke billiger als im Lebensmittelhandel.
    Liebe Grüße
    Hajo

    Liken

    1. Kräuter und Gewürze bekommst Du auch heute noch in der Apotheke deutlich günstiger als im Lebensmitteleinzelhandel, das gilt auch für Teesorten wie Pfefferminztee oder Holunderblüten.

      Das Ganze dann zudem noch in Pharmaqualität und nicht nur in Lebensmittelqualität, so dass die Qualität (mikrobiologisch, Pestizidgehalt, etc.) auch besser sein dürfte als in den Bio-Reformhäusern.

      Ich glaube, dass die Nummer mit den Apothekenpreisen sich deswegen so hartnäckig hält, da die Leute nicht verstehen, dass sich in den 20 Tabletten Medikament doch etwas chemisches Know-How verbirgt und man 100 Stück Smarties ja auch für 2 Euro bekommt.

      Liken

  3. Was die Leute denken? Is ganz einfach:

    1) Immer meckern. Egal ob zu teuer oder zu billig, das Gras ist zu grün, der Himmerl zu blau und so weiter.
    2) Wenn es nix zu meckern gibt -> was zu meckern suchen. Das kann dann entweder die Verpackung des Produktes sein oder in unserem Fall die Farbe des Katalogs der Reiseveranstalter oder das die Leute doch lieber mit der Airberlin fliegen als mit der Condor (was nu wirklich schei** egal ist)
    3) Wenn Punkt eins und zwei durchgekaut sind -> neuen Grund zum meckern suchen. Das ist dann meistens Personenbezogen. Also meckern die Leute mich an wegen schlechter Beratung (?) oder dich weil du Ihnen nicht einfach die verschreibungspflichtigen Mittel ohne Rezept herausgibst (is ja auch gemein ;-) )
    4) Ein ganz wichtiger Punkt der mit den anderen nicht zusammenhängt ist der, dass die Leute ständig was geschenkt haben wollen. Ok nicht alle, aber viele. Sie sind einfach der Meinung das es ihr gutes Recht ist etwas von dir geschenkt zu bekommen. Und speis sie dabei ja nicht mit einer gratis TV-Zeitung oder einem Päckchen Tempos ab. Da muss es schon eine kostenlose Fahrt zum Flughafen sein (in meinem Fall) oder die blauen Wunderpillen (in deinem Fall).

    Du siehst, man KANN es einfach nicht recht machen.

    Apropos… schenkst du mir eine Mir-egal-Pille… biiiitte :-)

    Liken

  4. Ich vermute: Die Frau hat schlicht schlechte Erfahrungen mit „Geiz ist geil“ und weiteren Billig-Läden gemacht. Billig heisst ja oft auch miese Qualität und so konnte sie es wahrscheinlich gar nicht fassen, dass es nicht immer so sein muss.

    Liken

  5. Ich glaube die Sache ist recht einfach:
    Die Apotheken gelten (u.a, durch oben genannte Sprichwörter) als sehr teuer. Ist das nicht der Fall, ist das für manche Leute ein Grund sich zu freuen, für andere eben ein Grund misstrauisch zu werden.

    Liken

  6. Ab besten man verpackt so was immer in Aktionen, damit die Leute eine „Grund“ für die günstigen Preise haben. So was wie „Frühlingswochen“, dann trapiert man ein paar nette Produkte für den Frühling und als Bonus dann die günstigeren Vitamine.

    Nur dummerweise bedeutet das wieder mehr Arbeit…und ein paar Dummnachfrager bleiben wohl trotzdem…

    Liken

  7. supermarktdenken… da sind die sachen auch immer um ein vielfaches reduziert, wenn sie demnächst ablaufen^^ einen schritt weiterdenken, nämlich: wenn apotheken das machen, schadet es ihren ruf und wäre ganz schön… merkwürdig. hätte geholfen ;)

    Liken

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.