Busy, busy … mit meinem Projekt

Damit bin ich beschäftigt:

uebersichtcomicbuch

und daneben kämpfe ich mit dem Word für Mac – das will einfach nicht wie ich :-(

Aber … falls es Euch zu lange wird auf mein Cartoon-Buch zu warten: es gibt ja noch mein anderes Buch:

6 Antworten auf „Busy, busy … mit meinem Projekt

  1. Aber das andere Buch ist noch bei meiner Exfreundin.

    „Ich möchte das Ende nochmal lesen!“

    Sie weckt bei mir grosse Erwartungen… was etwas… ziemlich… quälend ist. :)

    Liken

    1. Vielleicht ist das Einarbeiten in ein (professionelles) DPP [Desktop-Publishing-Program oder so] auch nicht ganz einfach? Mal von den Anschaffungskosten abgesehen. Mit Freuden denke ich da an „PrintFox“ auf dem 64er zurück, der Home-Version von „PageFox“, wenn ich mich recht erinnere. Da hat man die Text-Formate im Fließtext „programmiert“, so wie man in den Foren Feldbefehle in eckigen Klammern einfügt. Ich habe es nie begriffen… :-D Ich nahm dann die grafische Benutzeroberfläche „Geos“ und deren Schreibprogramm. Weit weniger professionelle Ergebnisse, aber wesentlich komfortablere Bedienung… ;-)

      Liken

    2. Word ist zur Erstellung von Büchern mittlerweile eigentlich gar nicht mal schlecht. Man kann da durchaus brauchbar ganze Bücher damit schreiben. Und der Preis für das kleine Office-Paket ist mittlerweile mit knapp 100 Euro durchaus überschaubar (wenn man es nicht eh schon hat), während ein professionelles Layoutprogramm wahrscheinlich deutlich teurer kommen dürfte.

      Im Wesentlichen muss man Word nur erst mal beibringen, wie man sich das Layout vorstellt. Dazu lädt man sich man besten eine geeignete Dokumentvorlage auf den Rechner und passt diese noch nach eigenen Wünschen an. Im Wesentlichen dürfte Pharmamas Buch sowieso aus vielen Grafiken bestehen. Diese kann man mit Word wunderbar über einen Link zum entsprechenden Ordner einbinden, so dass das Dokument auch nicht zu umfangreich wird.

      Will sagen: Word kann mittlerweile echt sehr viel. Man kann die Funktionen von Word gewaltig unterschätzen, wenn man selbst nur ab und wann mal einen Brief damit schreibt.

      Liken

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.