Apotheken in aller Welt, 138: Färöer Inseln

2

Leser Bert hat mir da wirklich eine Fleissarbeit geschickt, aber: lest selbst!

Du hast sicher bald eine schöne Sammlung an Apotheken-Bildern, aber diesmal will ich ein Fleiss-Bienchen: Im Anhang findest Du alle Apotheken meines Urlaubslandes Føroyar (Färöer). Na gut, alle aktiven Apotheken, es gibt angeblich noch in einem Heimatmuseum eine Ausstellung von Teilen einer alten Apotheke, da war ich aber nicht drin.

Folgende Apotheken habe ich also aufgenommen (von Norden nach Süden, praktischerweise gleichzeitig alphabetisch):

  • In Klaksvík die Norðoya Apotek (Die nördlichste der Apotheken)
  • In Runavík die Eysturoyar Apotek (Die Insel heisst Eysturoy)
  • In Tórshavn die Tjaldurs Apotek (Tjaldur ist der Nationalvogel der Färöer, wir kennen ihn als Austernfischer)
  • In Tvøroyri die Suðuroyar Apotek (Die Insel heisst Suðuroy)

Insgesamt versorgen die rund 50’000 Menschen: Das scheint mir im Verhältnis eine geringe Anzahl an Apotheken zu sein, zumindest hier in Deutschland haben wir gefühlt deutlich mehr. Allerdings gibt es wohl auch noch „Outlets“, wo Medikamente hin bestellt werden können, damit nicht jeder Bewohner der abgelegeneren Orte so eine weite Fahrt hat oder extra auf eine andere Insel reisen muss. Ich weiss aber nicht, ob das eine weitere Funktion der Tankstellen ist, die ohnehin schon Sprit für Auto und Fahrer, Dorftratsch, Hot Dogs und Alltagsbedarf vertreiben, oder ob das die Arztpraxen übernehmen.

Nur eine der vier Apotheken habe ich zu Öffnungszeiten gesehen – dann auch gleich dort etwas erworben, man konnte mir auf Englisch hervorragend helfen. Alle vier liegen verkehrsgünstig. Auf den typischen Wegen eines Touristen kommt man fast sicher vorbei, nur könnte man sie leicht übersehen, wenn man nach grünen Kreuzen, leuchtenden A Buchstaben oder ähnlichem sucht.

In Klaksvík die Norðoya Apotek:

In Runavík die Eysturoyar Apotek (Die Insel heisst Eysturoy):

In Tórshavn die Tjaldurs Apotek:

In Tvøroyri die Suðuroyar Apotek (Die Insel heisst Suðuroy):


Karte von Openstreetmaps.org

Also, liebe Leser: Wenn ihr einmal auf die Färöer Inseln kommt: Jetzt wisst ihr schon, wie die Apotheken dort aussehen und wo ihr sie findet 🙂

Advertisements

2 comments on “Apotheken in aller Welt, 138: Färöer Inseln

  1. David von Schewski sagt:

    Na die sehen ja fast gemütlich aus, allesamt…falls ich also mal kein Zimmer finden sollte auf den Faröern, frage ich nach einer Nächtigungsmöglichkeit in einer der Apotheken an….macht aber definitiv Lust auf die Farörer, die Apothekenansicht….

    Gefällt mir

  2. Dominik sagt:

    Wollte ich doch gerade auch sagen: Nicht, dass die Apotheken nun nicht anständig aussehen würden, aber eigentlich sollte man im Urlaub doch nicht unbedingt eine Apotheke besuchen, es sei denn man möchte ein Bild für dich machen 😉

    Gefällt mir

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s