Alt und neu: Makatussin

Links alt, rechts neu.
Makatussin, das ist noch so ein Medikament, wo ausser dem Namen nichts mehr gleich ist.
Früher Makapharm, heut Gebro Pharma
Zusammensetzung
früher: 1ml (ca. 30 Tropfen) Fluidextrakt von Drosera 39mg, Liquiritia 146.3mg, Pimpinella 58.5mg, Senega 58.5mg, Thymi 175.5mg, Acidum benzoicum 4.9mg, Camphor 7.8mg, Ephedrin HCl 6.8mg, Menthol 14.6mg, Anisöl 8.8 mg, Eucalyptusöl 5.9mg

heute: pro 1g (ca. 20 Tropfen) Codein phosphas hemihydricus 13.6mg

 

20 Antworten auf „Alt und neu: Makatussin

  1. Da wird ja der Kunde ziemlich verar…t mit der „neuen Formel“. Gibt es einen Grund für so eine radikale Änderung vom Phyto zum Fast-Betäubungsmittel (ich nehme mal an, in der Schweiz ist Codein auch nur bis zu einer bestimmten Konzentration nicht btm-pflichtig)?
    Mich wundert, dass die Zulassungsbehörden das mitmachen.

    Liken

    1. Wenn ich mich richtig erinnere, gab es da vor Jahren eine grössere Umstellung. Danach gab es eben die Makatussin neue Formel (s.oben) Tropfen und die Makaphyt Tropfen. Die Makaphyt entsprachen noch der alten Zusammensetzung. Aber … die gibt es jetzt gar nicht mehr. Nachfrage eingebrochen? Absicht? Keine Ahnung.

      Und ja: Codein ist nur bis zu einer bestimmten Konzentration nicht Betäubungsmittel.

      Liken

  2. Nette Rezeptänderung. Und so geringfügig. Wobei ich grundsätzlich nichts gegen Codein habe, weil es manchmal – zumindest bei mir – einfach unumgänglich ist. Aber „neues Rezept“ klingt natürlich besser als „jetzt mit dem Extra-Opiat“.

    Liken

  3. Ich finde es sehr schade, dass es mittlerweile so gut wie kein Präparat mit Ephedrin mehr im Handel gibt.

    Ich kenne keinen Wirkstoff der einen bei einer Erk#ltung so fit und den HNR Raum so frei macht wie dieses Zeugs.

    Liken

  4. eohedrin ist nur amg oder schon btm?

    lustig find ich eherm dassin der originalformel sonnentau war. „mit der klebekraft der fleischfresserpflanze“

    Liken

    1. Ephedrin als Stoff ist kein BtM (noch nicht), unterliegt aber dem Grundstoffüberwachungsgesetz (GÜG), da es zur Herstellung z.B. von Amphetamin genutzt werden kann.
      Als Arzneimittel ist es demnach auch kein BtM, ist aber als Einzelstoff oder Ephedrakraut mittlerweile rezeptpflichtig. Man bekommt aber bestimmte ephedrinhaltige Kombi-Medikamente wie Wick Medinait weiter ohne Rezept.

      Liken

  5. ah, ephedrin ist eine ausgangssubstanz für crystal-meth.
    also schon ganz sinnvoll, ds das jetzt nciht mehr freigegeben wird.
    vll bringt dir ja pseudoephedrin was?

    Liken

    1. Pseudoephedrin wird das gleiche Schicksal erwischen. ;-)
      Das ist seit kurzer Zeit nur noch in kleinen Packungsgrössen rezeptfrei.

      Liken

      1. Seien wir froh und dankbar – in Amerika bekommt man das in manchen Staaten schon nur noch gegen Vorlage eines Ausweises und Eintrag in eine Datenbank :-(
        Gut haben wir hier noch nicht so ein Meth-Problem.

        Liken

  6. wenn sie die rezeptur so grundlegend ändern, muss man dann nicht davon ausgehen, dass die alte ziemlich wirkungslos war…? sonst hätten sie die alte doch auch lassen und einfach ein neues, zweites präparat unter anderem namen auf den markt bringen können.

    Liken

    1. Du vergisst das: wenn das Mittel doch gut war – ist der Name bekannt – und das ist schon sehr viel wert. Auch wenn man den Rest ändert, bleiben doch ein paar Anhänger.
      So wie heute hier das Tonopan. Das könnten sie jetzt mal vom Markt nehmen – es ist doch nur dasselbe wie Voltaren dolo.

      Liken

      1. ja aber *wenn* es gut war, wieso wird die rezeptur dann so grundlegend verändert? hätte man doch auch so lassen können bzw. nur leicht ändern?

        so ist’s ja eigentlich ein völlig anderes medikament – unter altbekanntem namen.

        Liken

        1. Die Nummer mit dem neuen Medikament unter neuem Namen hast Du auch bei Silomat, einem Hustenblocker.

          Da war ca. 50 Jahre bis 2007 Clobutinol drin. 2007 wurde das Medikament wegen der Gefahr von Herzrythmusstörungen zurückgezogen. Seit 2008 ist es mit den Wirkstoffen Pentoxyverin (Tropfen) oder Dextromethorphan (Lutschpastillen) mit der gleichen Verpackung wieder im Handel.

          Ähnliche Nummer bei Dolormin. Normalerweise ist da Ibuprofen drin. Dolormin Migräne oder Dolormin für Frauen enthalten aber stattdessen Naproxen.

          Sind halt bekannte Markennamen.

          Liken

  7. Ganz kurz zur Situation in Deutschland:
    In Makatussin ist Thymian und Sternanis enthalten. Daneben gibt es Makatussin Codein mit der angesprochenen Codeinrezeptur. Das Ephedrin langsam vom Mark verschwindet finde ich im übrigen sehr positiv.

    Liken

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.