Apotheken in aller Welt, 95: Alnif, Marokko

Und nochmal Maria von Marokko

nach unserer Wüstenwanderung (mit Halbnomaden, Dromedaren, Zelt und Schlafsack) kamen wir in Alnif an. Natürlich fotografierte ich die Apotheke.
Eine der Teilnehmerinnen benötigte einen Monatsschutz – das muss o ‚geheim‘ sein, dass nirgends eine Werbung zu sehen war.

Frauen, die menstruieren, dürfen in der Alten Universität in der Medina nicht zu den Lehrveranstaltungen kommen, da sie unrein sind (sein sollen …)

Ah, hübscher Aesculap-Stab auf den Läden! Mir fällt auf, dass das Kreuz als Apothekenzeichen hier nicht gebraucht wird, dafür schreiben sie es Touristen-freundlich auf Englisch Französisch an.

Advertisements

3 Antworten auf „Apotheken in aller Welt, 95: Alnif, Marokko

  1. Die Marokkaner sind sehr sprachbegabt.
    Zum einen sprechen sie arabisch, zum anderen (fast alle) französisch.
    Dazu kommen die verschiedenen Berber-Dialekte.

    Mit englisch kam ich gut über die Runden.
    Und die Verkaufs-Genies in den Souks sprachen alle Deutsch….. handeln sollte frau können …..

    Danke, Pharmama, für die Mühe.

    Gefällt mir

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s