Apotheken in aller Welt 21: Äthiopien

Bela aus dem regnerischen Norden schickt mir dies:

Hallo Pharmama,
hier sind einige Bilder die ich in Äthiopien gemacht habe.
Ich bin dort mit mit einer Gruppe von 13 verrücken Radfahrern, für einen guten Zweck, 6 Wochen lang durch Äthiopien gefahren. Daher auch die bunten Trikot mit unseren Sponsorenlogos. 1600km Gesamtstrecke immerhin.
Zur Apotheke: Die am meisten verkauften Mittel dort sind Schmerzmittel, allesamt in Preiskategorien, die sich auch die Einheimischen mal leisten können. Frei verkäuflich ist sowieso das meiste dort. Oft ersetzt der Besuch einer Apotheke den Besuch eines Arztes (von denen es sowieso zu wenige außerhalb der Hauptstadt gibt).

Auf dem Apothekenschild steht: „Rural Drug Vender“. Der Zugang ist auch sehr … ländlich. Samt Sandhügel 🙂

Wahnsinns-Sortiment: Pilzsalbe, Zinkoxidsalbe und Zugsalbe.

Also die Pharmaassistentin (?) finde ich auch hier hübscher als den Apotheker …

Advertisements

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s