Perfektes Kleine-Jungen Essen (6)

Teigwaren mit Sauce a la „cinque pi“ –    „der fünf P’s“

 

  • Sehr einfach, sehr schnell und sehr fein.

Teigwaren mit dieser Sauce gehören wirklich zu Juniors Leibspeisen. Da nimmt er auch gerne mal einen Nachschlag.

Rezept:

Teigwaren nach Wunsch kochen – egal was, die Sauce passt zu Hörnli, Penne, Spaghetti, Tortellini etc.

Für die Sauce braucht es eben nur die cinque pi = 5 P, nämlich Sahne (Panne), Pfeffer, Tomatenmark (Pomodoro), Petersilie und Parmesan. Zur Not geht es auch ohne die Petersilie oder ohne den Parmesan.

In einem kleineren Topf kocht man die Sahne etwas ein

dazu gibt man ein, zwei Löffel Tomatenmark (das aus der Tube geht bestens)

würzen mit etwas Pfeffer

kleingeschnittene Petersilie dazu (auch getrocknete oder gefrorene geht)

am Schluss noch Parmesan dazureiben – das macht die Sauce auch etwas dicker.

Über die Teigwaren geben, servieren und geniessen.

Advertisements

2 Antworten auf „Perfektes Kleine-Jungen Essen (6)

  1. ein klassiker! betty bossi sei dank!

    habe diese unter anderem gerade heute mittag gekocht für ein paar grosse jungs die „zügelmänner“ spielten! :-)

    ich musste sie auch schon in meinem blog auf englisch niederschreiben, weil meine australischen kollegen sich auf der stelle in die 5 p’s verliebten!

    Gefällt mir

  2. Demnach auch ein perfektes Grosse-Jungen-Essen.
    Stimmt, das Rezept ist sicher aus BB, ich koch es nur schon so lange, dass ich das Kochbuch nicht mehr brauche.
    Merci fürs kommentieren! ;-)

    Gefällt mir

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s