Da lacht die Apothekerin (Rezept)

Das Rezept ist für einen Herr. Er wusste dann (bei dezentem nachfragen unsererseits) auch nicht, „wie“ er das Anwenden soll, die (Vaginal)Ovula. Haben es dann mit Rücksprache beim Arzt in Tabletten gewechselt.

Advertisements

Über Pharmama

Wie bringt man die Arbeit in der Apotheke und die Familie unter eine Haube? Mit viel Humor natürlich! Ich bin Apothekerin aus der Schweiz schreibe über Interessantes und lustiges in und um die Apotheke. unter: Pharmama.ch

Veröffentlicht am 21/02/2017, in Apotheke. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 9 Kommentare.

  1. Das ist für die „innere Göttin“ – wenn die erkrankt ist, muss man(n) halt was tun. Eine „ganzheitliche Therapie“ sozusagen… suck&cover

    Gefällt 1 Person

  2. Das schmerzt bestimmt beim Einführen

    Gefällt mir

  3. Chrysologus

    Mit wurden in einer Apotheke auch schon einmal Canesten Vaginalzäpfchen angeboten. Auf meine Nachfrage, wie ich die anwenden solle, wurde die Dame hinter der Theke etwas verlegen und holte dann doch ein passendes Präparat. Dabei dachte ich, mein Bart wäre Hinweis genug.

    Gefällt mir

  4. stuttgarterapothekerin

    vielleicht hat der Arzt auch nur mitgedacht…Metronidazol-Tabletten waren (zumindest bei uns zu der Zeit) nicht lieferbar…lol..rofl

    Gefällt mir

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: