Apotheken aus aller Welt, 600: Saigon, Vietnam

Danke vielmals an Lisa!:
Zu den Fotos: Du hast zwar schon einige Apotheken aus Vietnam, aus Saigon (Ho Chi Minh City) aber erst eine (wenn ich das richtig gesehen habe). Das interessante hier ist, dass man lange nach einer Apotheke suchen kann oder man sucht sich eine in der “Apothekenstrasse” aus. Da hat es wirklich eine Apotheke an der anderen. Das ist typisch Saigon: Es gibt die Schuhstrasse, die Velostrasse, die Waschmaschinenstrasse, etc. Ich habe einige der Apotheken fotografiert, keine Ahnung, wie viele es an der ganzen Strasse hat. Und wie die hier Geld verdienen können bzw. nach welchen Kriterien man die aussucht, weiss ich auch nicht. Vor den Apotheken hat es fast überall Security Personal. Innen arbeiten Frauen, aussen sitzen Männer (ach, die passen natürlich auf).
Prinzipiell sind die Apotheken, wie viele Läden hier allgemein, gegen aussen offen.
Und was rezeptpflichtig heisst, ist in Vietnam auch nicht so klar. Ich glaube, man bekommt fast alles. Frage “Hast du das gegoogelt?” – Antwort “Nein”. „Gut, dann bekommst du es“. Auch hat es eigentlich keine Apothekerinnen in den Apotheken, die leihen ihre Diplome der Apotheke aus und sind da, wenn eine (angekündigte) Kontrolle kommt. Sonst hat es, wenn es gut kommt, so etwas wie Pharma-Assistentinnen und dann auch einfach Verkäuferinnen.
Und: Nha Tuoc bedeutet Apotheke (Nha = Haus, Tuoc = Medizin) und Tay ist Westen. Nha Tuoc Tay also eine Apotheke, die westliche Medizin verkauft. Das sind zwar glaub fast alle Apotheken hier.
Saigon1 Saigon2 Saigon3 Saigon4 Saigon5

Apotheken in aller Welt, 158: Vinh, Vietnam

Danke an Alex!

Rechts im Bild ist eine Apotheke, ich weiss leider nicht was Tiffy ist. Aufgenommen in Vinh, Vietnam.
Es gibt aber auch in den Städten Apotheken die ordentlicher aussehen.
Die Apotheke auf meinem Foto ist die schlechteste die ich geshen habe, Gott sei Dank musste ich nur einmal in eine Apo und das war in Hanoi.
Normalerweise sehen die Apotheken aus wie hier Kioske, aber man bekommt alles was man möchte bzw braucht, man muss nur selbst zahlen im Gegensatz zu Europa.
Achja, die Rezeptpflicht wird auch nicht so eng gesehen ;)
Man bekommt auch Beratung und Empfehlungen, vorausgesetzt man hat Zeit nerven und kann sehr schlechtes Englisch verstehen.
Vielleicht interessant: Nasenspray wird dort nicht in Glas sondern in Plastikflaschen verkauft.

Hmm, das mit dem Nasenspray … bei uns gibt es beide Varianten. Ist das in Deutschland so, dass Nasenspray nur in Glasflaschen erhältlich ist?