Still hier …

.. und so wird es leider noch etwas bleiben. Ich knabbere aktuell an ein paar Burn-Out-Symptomen. Es hat etwas gedauert, bis ich das zugeben konnte. Es ist nicht so, dass es alles abrupt schwieriger geworden wäre. Es hängt einfach (langsam) an. Ich tue was ich kann, aber aktuell fühlt es sich sehr nach stetigem gegen den Strom schwimmen an. Nach der Arbeit bin ich zu kaputt für anderes, auch für sonst gerngemachte Hobbies. Und dann plagen mich seit einigen Monaten schwer definierbare Beschwerden wie Magen-Darm Probleme, Unterbauchschmerzen an wechselnden Stellen, immer wieder erhöhte Temperatur (kein Fieber). Da bin ich inzwischen in Abklärung, aber wirklich gefunden wurde noch nichts. Ich weiss jetzt mehr, was ich nicht habe, als was es ist. Leberwerte Ok, Nierenwerte Ok, Entzündungswerte im unteren Grenzbereich (25), weisse Blutkörperchen leicht erhöht, Cholesterin zu hoch (okay, dann nehme ich jetzt doch was dagegen, am Essen liegt das nur bedingt und es ist nicht das erste Mal, dass ich das höre), Vitamin D zu niedrig (nehmen wir jetzt auch), Eisen okay ….
Am Ende läuft es wahrscheinlich darauf hinaus, dass das „nur“ Stressymptome sind.

Also … bitte entschuldigt, wenn hier grad nicht so viel läuft. Ich halte noch durch bis zu den Ferien (die wir vom letzten Jahr hierher verschieben mussten) und hoffe, dass es darin und danach wieder aufwärts geht.

23 Kommentare zu „Still hier …

  1. Vorsicht, das ist eine miese Bestie, die gerade jetzt nach und noch in Covid-Zeiten hinter allen Ecken lauert. Ich weiß, für Selbständige ist eine Krankschreibung eine mittlere wirtschaftliche Katastrophe, aber es hilft auch nichts, wenn du dich jetzt nur weiterschleppst und nachher zur Heilung um so länger brauchst.

    Gefällt 2 Personen

  2. Viel Kraft – und Zuversicht!
    Der Alltag kann fordern, zuwenig Stunden und zu viele Aufgaben haben. Er hält jedoch auch „Perlenmomente“ bereit.
    Ich ch wünsche Geduld – auch mit sich selbst🌻

    Gefällt mir

  3. 🧘🏻‍♀️ Ich wünsche Dir, dass es Dir bald besser geht und dass Du bis dahin ausreichend Unterstützung und Entlastung erfahren darfst 🎈❣

    Gefällt mir

  4. Ich hatte mir schon ein wenig Gedanken gemacht, wo du vorher so viel geschrieben hast, und dann wenig nur kam. Aber dafür mußt du nicht um Entschuldigung bitten!
    Die Erklärung ist schön, um den Grund zu kennen – danke dafür! – aber jetzt konzentrier dich am besten erstmal auf dich und das, was dir guttut, damit es dir wieder besser geht!

    Gefällt mir

  5. Gute Besserung! Mit dem Erkennen ist der erste Schritt auf dem Weg getan. Der wird wahrscheinlich nicht immer einfach sein. Dann immer nur auf den nächsten Schritt schauen…

    Gefällt mir

  6. Gute Besserung! Ich gehe davon aus, dass Borreliose, Pfeiffersches Drüsenfieber und ähnliche Kandidaten schon ausgeschlossen sind.
    Ich wünsche dir, dass sich am Ende etwas leicht Behandelbares findet ((( )))

    Gefällt mir

  7. Ich wünsche auch gute Besserung. „Nur Stress“ klingt so harmlos. Ich weiss wie fertig einen der machen kann. Ich hoffe der Urlaub wird es richten.

    Gefällt mir

Was meinst Du dazu? (Wenn Du kommentierst, stimmst Du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..