Wieviel Arbeit darf es sein?

Ich möchte hier eine öffentliche Umfrage machen für Apotheker*innen: Wie seid ihr bereit zu arbeiten?

Wir haben in der Apotheke ein Nachwuchsproblem – es ist schwer Apotheker*innen zu finden. Das, obwohl ich der Meinung bin, dass wir einen tollen Beruf haben, der es auch erlaubt Teilzeit zu arbeiten und nebendran Familie zu haben, ausserdem ist er einigermassen „kriesensicher“. Trotzdem glaube ich langsam, dass die Arbeitszeiten damit zusammenhängen, dass es so schwer ist, eine neuen Apotheker / eine neue Apothekerin zu finden

Öffnungszeiten: Heute haben immer mehr Apotheken durchgehend geöffnet und lange offen. Sei es von 8 bis 8 Uhr, 7 bis 8 Uhr, 7 bis 10 Uhr, 9 bis 7 Uhr, was auch immer. Samstags ist ebenfalls offen (vielleicht mit etwas reduzierten Öffnungszeiten).

Pausen, auch Mittagspausen müssen (wenn überhaupt) in der Apotheke selber stattfinden. Wenn man die einzige Apotheker*in vor Ort ist – was ich für die Umfrage hier jetzt annehmen will – ist es gesetzlich nicht erlaubt, die Apotheke dafür zu verlassen oder sich so zurückzuziehen, dass man nicht mehr erreichbar ist. Als Apotheker*in ist man verantwortlich für jedes einzelne Medikament, das die Apotheke verlässt und muss die Rezepte entsprechend kontrollieren und für Gesundheitsfragen der Patienten verfügbar sein (lies: arbeiten) auch wenn man „Mittagspause“ hat. Dasselbe gilt für die im Arbeitsrecht eig. vorgesehenen Pausen von 15 Minuten ab 5.5 Stunden Arbeitszeit (oder 30 Minuten ab 7 Stunden Arbeit oder 1 Stunde ab 9 Stunden Arbeitszeit).

Da das auch noch einen Einfluss haben kann: Bei einer Anstellung von 80% sind das bei 12 Stunden Öffnungszeit pro Tag 3 ganze Tage die Woche – nicht zwingend mit einem Tag Pause dazwischen. Das wäre schön kompakt (- und ganz schön anstrengend).

  • *Eigentlich muss eine Ruhezeit von mindestens 11 Stunden eingehalten werden, aber da Apotheker teils als „Kader“ gelten (auch Apotheker in Stellvertreterposition) gilt das Arbeitsrecht nur bedingt.

Würde etwas an Deiner Wahl ändern, wenn die Mittagspause von 1 Stunde zusätzlich nur zur Hälfte als Arbeitszeit gilt und bezahlt wird? (Oder anders gesagt: 30 Minuten werden nicht bezahlt).

Ich bin gespannt auf Eure Antworten.

Bitte nur Apotheker und angehende Apotheker (Studenten) an der Umfrage teilnehmen!

Alle anderen dürfen aber ihre Ansichten dazu gerne in den Kommentaren bekanntgeben.