Blog-Archive

Weihnachts – Aktion für “Einmal täglich”

Mitte November haben wir jetzt (schon) … und bis Weihnachten sind es nur noch 5 Wochen.

… und vielleicht suchst Du noch etwas, mit was Du dieses Jahr Deinen Mitarbeitern und Angestellten eine Freude machen kannst? Vielleicht braucht Dein Chef eine Idee?

Falls ja, hätte ich da genau das richtige für Dich! Falls Du mich noch nicht kennst: Ich bin Pharmama, Apothekerin irgendwo aus der Nordwestschweiz aus meinem gut frequentierten Blog ist letztes Jahr das Buch “Haben Sie diese Pille auch in grün?” entstanden.

NEU gibt es die Geschichten aus der Apotheke als Cartoons:

bookcovereinmal

Einmal täglich: – mit 210 Seiten Cartoons aus der Apotheke.

Bilder sagen mehr als 1000 Worte und mit „Einmal täglich“ zeigt Autorin Pharmama nach dem Buch “Haben Sie diese Pille auch in grün?”, dass sie auch zeichnen kann … und liefert einen humorigen und optisch ansprechenden Einstieg in die Arbeit der Apotheke und die Tücken der Patientenbetreuung und des Gesundheitswesens. So ganz nebenbei lernt man noch etwas über die richtige Anwendung der Medikamente.

Haben Sie diese Pille auch in grün? Ist im Buchhandel oder bei Amazon erhältlich und kostet nur  EUR 9,99

Einmal täglich ist bei Amazon oder direkt bei Createspace erhältlich. Der Verkaufspreis beträgt EUR 10,63

WEIHNACHTS-AKTION:

RED-BOWwebMit dem GUTSCHEIN-Code bekommst Du bei der Bestellung von Einmal täglich direkt bei Createspace  50% auf den Verkaufspreis.  (Egal, wie viele Bücher Du nimmst).

Link zu Createspace:  https://www.createspace.com/4901380 

Gutschein-Code: L6NF7J6N

Bei einer Bestellung ab 10 Stück erhältst Du damit ein Buch (Inklusive Priority Versand) für ca. EUR 7,60 …  was umgerechnet einer Ersparnis von etwa 30% auf den Verkaufspreis bei amazon entspricht.  Noch günstiger wird es bei längeren Versandzeiten – früh bestellen lohnt also!

Ein Weihnachts  oder Jubiläumsgeschenk für unter 10 Euro pro Person – das ausserdem noch passend ist, qualitativ hochwertig und lange für gute Erinnerungen sorgen wird!

Bei Bestellungen ab 10 Büchern bei Createspace oder Amazon bis am 20. Dezember gebe ich ausserdem GRATIS noch Grusskarten im Wert von EUR 1,20/Stck mit einem Bild und persönlich signiert dazu – so viele, wie Bücher bestellt wurden!

Nicht warten, gleich bestellen!

In dem Sinn wünsche ich gutes Arbeiten und frohe Festtage!

Deine Pharmama

P.S: Um die Karten zu bekommen, muss man einfach das Bestätigungsemail der Bestellung von Amazon / createspace mit der angehängten Adresse, wohin die Karten gehen sollen, an mich weiterleiten: pharmama08@gmail.com


4 Apotheken haben von dem Angebot schon Gebrauch gemacht. Wäre das nicht auch etwas für Euch?


(Zur Bestellung bei Create-Space gibt es bei Problemen hier eine Anleitung:) Lies den Rest dieses Beitrags

Über diese Anzeigen

xmaspharmama

Auch Apotheken haben Notdienst

Gut, *der* Krug ist dieses Jahr an uns vorbeigegangen, aber … einige von uns sind auch diese Festtage da draussen und arbeiten. Genau wie Josephine und der kinderdoc – ich denk’ an Euch, Leute!

In 2008, the following message was left on my office voicemail around 8:30 p.m. Christmas Eve:
“Hello, I’m calling from Local Pharmacy about a refill for Dr. Grumpy. It’s on patient Amy Loid, for her medication. The idiots at her nursing home didn’t realize she was all out until 5 minutes ago, and then were stupid enough to think they could just waltz down here and get more. But no, there were no refills.

“So if someone could please call me to refill this, this bunch of bozos at the care home want it tonight. And I’ll be here, tonight, on Christmas Eve, at Local Pharmacy, all damn night. So you can reach me whenever you call. My name is Joy. Thank you.”
Übernommen von “Doctor Grumpy in the House
Übersetzung:
2008 wurde auf dem Anrufbeantworter von Dr. Grumpys Büro abends um 8:30 Uhr an Weihnachten diese Nachricht hinterlassen:
“Hallo, ich rufe von der lokalen Apotheke an wegen einer Wiederholung eines Medikamentes ausgestellt von Dr. Grumpy. Es ist für die Patientin Amy Loid. Die Idioten in ihrem Pflegeheim haben bis vor 5 Minuten nicht bemerkt, dass sie keine Medikamente mehr hat und waren doof genug zu denken, sie könnten einfach hier rein marschieren um neue zu bekommen. Aber nein, sie hat kein Rezept mehr dafür.
Also, wenn mich bitte irgendjemand hier anrufen würde, damit ich das abgeben kann, dieser Haufen Deppen vom Pflegeheim wollen es noch heute Nacht. Und ich bin hier heute Nacht, am Weihnachtsabend, in der lokalen Apotheke, die ganze verdammte Nacht lang. Also können sie mich erreichen, wann immer sie anrufen. Mein Name ist Joy. Danke.”

 

Weihnachtsbäume Special

Der Weihnachtsbaum bei uns im Wohnzimmer ist grün und nadelig – aber das müssen Weihnachtsbäume heute nicht mehr zwingend sein. Auf dem weiten Netz habe ich drei Bäume gefunden, die … anders sind.

Nr. 1: Der Laborbaum:  Gestell und bunte Kugeln – sogar eine Spitze (aus einem Schütteltrichter) … da kommen Erinnerungen auf! (Quelle)

labtree

Nr. 2: Der Handschuh-Baum. Etwas für die Mediziner und Pfleger unter meinen Lesern. Auch er wunderschön geschmückt – und nach Weihnachten platzsparend entsorgbar. (Quelle)
glovechristmastree

Nr. 3: moderne Kunst: In Brussell steht dieses Jahr dieses spezielle Exemplar, das die Anwohner “Apotheke” getauft haben – sieht es doch etwas aus wie das grüne Kreuz, das sonst Apotheken kennzeichnet. (Quelle)

christmas treebrussel

Der Baum ist übrigens nicht immer grün, Nachts läuft eine ganze Show mit wechselnden Lichtern und Musik. Auf den “Abies electronicus” kann man sogar raufsteigen.

Euch meinen lieben Lesern, wünsche ich schöne und besinnliche Weihnachten – und nachdem die Welt gestern doch nicht untergegangen ist, nicht zuviel Stress doch noch die Weihnachtsgeschenke zu besorgen. Gestern Mittag ist es mir so vorgekommen, als hätte das gewisse Leute doch etwas überrascht …

Frohe Weihnachten!

wünscht Familie Pharmama:

Euch allen ein frohes, geruhsames, zufriedenes, gesundes Weihnachtsfest!

Einen schönen Samichlaustag!

Also bei uns kommt der Santiglaus ja mit dem Esel und eventuell seinem Gehilfen Schmutzli aus dem tiefen Schwarzwald. In Amerika kommt er aber mit fliegenden Rentieren vom Nordpol herunter – und das sieht man auch immer häufiger so.

Was erzähle ich jetzt Junior? Dass er halt verschiedene Transportmittel hat? Und ein Ferienhäuschen im Schwarzwald?

Auf Geschenkesuche

… ist auch das Christkind:

kleine Weihnachtsbaumparade

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Mit dem besten Dank an die Einsender:
Cora, A.B., Pharmoma, anonym, Rettungsschnepfe, Kirsten (mit einem klassisch amerikanischen), Kristin (mit der “Puschelkiefer”), kartoffel und Mr. Gaunt.

und es ist toll, was da alles dranhängt: von selbstgemachtem, Baumschmuck noch von Grossmutters Zeiten, Holzgeschnitztes, Glöckchen, Essbares … Bienenwachskerzen …

Und noch einpacken, bitte!

Genau vor einem Jahr hat sich dies zugetragen:

Ort: Pharmama’s Apotheke und Drogerie

Zeit: 5 Minuten vor 6 Uhr und Ladenschluss

Der Laden ist soweit bereit geschlossen zu werden nach einem anstrengenden und ereignisreichem Arbeitstag, da läuft ein jüngerer Mann hinein.

Man ahnt was kommt: „Ich suche ein Parfum für meine Freundin.“
Meine liebe Drogisten-kollegin übernimmt das und hilft ihm ein passendes zu finden.

6 Uhr 05 Er hat sich für etwas entschieden– aber er hat kein Geld dabei.
“Mein Kollege kommt gleich.” meint er – das tut er dann auch nach 3 weiteren Minuten und wir können endlich bezahlen.

„Könnten sie es noch einpacken?“ – Ja, können wir.
Die Drogistin verschwindet nach hinten, einpacken, … da fällt dem Freund ein, dass auch er noch 2 kleine Sachen braucht. Ich zeige ihm den Halbpreisständer …

6 Uhr 12– er entscheidet sich für 2 kleinere Duschgels.
„Könnten Sie mir daraus auch noch ein Geschenk machen?“
Seufz. “Ja.”
Ich mache die Geschenke, beim zweiten hilft mir die Drogistin.

6 Uhr 17. Auch er zahlt und sie gehen.

Bis wir alles geschlossen haben und draussen sind ist es 6 Uhr 25. Meine Kollegin hat wegen den beiden den Zug verpasst und wird noch später heimkommen, ich bin mit dem Velo hier, mir macht das nicht ganz soviel aus … allerdings will ich auch endlich nach Hause, zu Familie und etwas feiern!

Zeigt her Euren Weihnachtsbaum!

Unser Weihnachtsbaum steht (schon) – ich habe ihn mit Junior zusammen geschmückt und ich kann dazu nur sagen … bin ich froh, habe ich mich letztes Jahr für die Plastikkugeln entschieden :-)

Jedenfalls: das hier ist er:

Nichts spezielles (auch wenn er mir gefällt) … jedenfalls bin ich überzeugt davon, dass bei Euch ein paar wahre Kunstwerke zu finden sind – aber auch wenn nicht, bin ich neugierig. Darum: schickt mir doch ein Bild von Eurem Baum bis am 25. Dezember, dann mache ich eine kleine Galerie. Die mailadresse ist wie pharmama08(at)gmail.com

Weihnachtsstimmung mit der Feuerwehr

Nein, ich rede hier nicht von abgefackelten Adventskränzen und Weihnachtsbäumen – die kommen oft erst nach Weihnachten, wenn sie schön trocken sind und die Leute finden, es wäre doch schön, sie nochmals anzuzünden … leider brennt dann oft mehr als soll.

Nein, ich habe das hier gefunden auf dem Net:

und die Musik gefällt mir: Wizards of Winter