Für die Wartezeit

Ein Fundstück von Nano:

Apotheken müssen sich schon vieles einfallen lassen um noch konkurrenzfähig zu sein. Ein Beispiel siehst Du hier. Plant ihr dies ebenfalls?

Oh je – Pausenunterhaltung wie am Telefon? Hauptsache, ich soll nicht singen, ich glaube, die Kunden sind zufriedener, wenn ich *nicht*
singe – ich bin absolut unmusikalisch.

About these ads

11 Gedanken zu “Für die Wartezeit

  1. Oh mein Gott. Die Lache von der einen Frau ist absolut zum Mitlachen. Tokio Hotel auf gar keinen Fall. Aber auch sonst bräuchte ich keine Pausenunterhaltung. Nein danke. Zudem es seltenst so lange geht, dass ich einen Pausenclown bräuchte.

    Mal ganz abgesehen davon, dass ein Pausenclown das auch nicht kostenlos macht und somit höhere (Personal)kosten für eine Apotheke. Ausser, die dort arbeitenden machen es selbst. Hat eine Apotheke soviel “Überschuss” an Personal?

Sag was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s