Apotheken in aller Welt, 69: Havannah, Kuba

Kathrin vom Blog “Treibgut” schickt uns dies:

wir waren letztes Jahr auf Kuba und haben in Havanna eine der wohl schönsten Apotheken der Welt gesehen, die Farmacia Taquechel. Leider habe ich kein digitales Foto von der Außenansicht. Auf dem Foto hier sieht man die Apotheke von innen. Die alten Porzellandosen mit den Medikamenten stehen in Reih und Glied. Hinter den Kulissen geht es allerdings hoch her. Hier wird gemischt, gemörsert und verpackt. Schließlich sind die Kubaner für ihr sehr gutes Gesundheitssystem bekannt.

Wer also in Havanna ist, sollte auf jeden Fall einen Abstecher in die Calle Obispo machen. Diese Apotheke ist schon fast ein Museum!

Nicht nur fast. Nach dem was ich gelesen habe ist es ein Museum und eine funktionierende Apotheke. Sehr interessant. Falls ich mal auf Kuba gehe, muss ich da auch vorbei.

About these ads

3 Gedanken zu “Apotheken in aller Welt, 69: Havannah, Kuba

  1. Ja, das ist dann die positive Seite am Sozialismus. Wenn man dem Markt nicht unterworfen ist, kann man auch noch auf die Details achten. Stellt euch vor, Doc Morris zieht da ein……

Sag was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s